Zuschauer in Sorge

Wegen Nebenwirkung: Jan Hofer bricht Tagesschau ab APOTHEKE ADHOC, 15.03.2019 13:28 Uhr

Berlin - Zuschauer in Sorge: Die 20-Uhr Tagesschau endete gestern anders als gewohnt. Jan Hofer konnte die Sendung nicht zu Ende führen. Der Chefsprecher hatte womöglich ein Arzneimittel nicht vertragen. Inzwischen geht es Hofer wieder besser.

„Guten Abend meine Damen und Herren“, Jan Hofer beginnt die Tagesschau mit dem wohl berühmtesten Satz im deutschen Fernsehen. Alles scheint wie immer, doch im Laufe der Sendung verhaspelt sich Hofer immer wieder und wirke zeitweise abwesend und unkonzentriert. Das Sprechen fiel Hofer im Verlauf der Sendung schwerer und klang beinahe lallend. Die Sendung konnte nicht wie gewohnt zu Ende geführt werden. Hofer stand regungslos am Pult und konnte nicht mehr zum Wetterbericht überleiten.

Die Zuschauer vor dem Fernseher waren in großer Sorge. Kurze Zeit später gab die Tagesschau Entwarnung und twitterte: „Liebe Zuschauer, am Ende der Tagesschau wurde es Jan Hofer schlecht. Möglicherweise ist ein Infekt, mit dem er kürzlich zu tun hatte, noch nicht vollständig auskuriert. Zurzeit lässt er sich ärztlich untersuchen. Vielen Dank für die Genesungswünsche.“

Auch Jan Hofer selbst meldete sich am Abend via Twitter zu Wort: „Herzlichen Dank für die vielen guten Wünsche. Ich bin gerade im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgecheckt worden. Keinerlei Auffälligkeiten. Ich nehme an, dass ich ein Medikament nicht vertrage, dass ich seit heute wegen einer verschleppten Grippe nehmen muss.“ Um welches Arzneimittel es sich handelt, ist nicht bekannt.

Hofer musste schon einmal eine Sendung aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Vor etwa drei Jahren musste Caren Miosga die Tagesthemen für den Chefsprecher der Tagesschau aufgrund eines Magen-Darm-Infektes übernehmen. Hofer flimmert bereits seit mehr als 30 Jahren als Nachrichtensprecher über die Bildschirme.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lippenherpes

Ilon: Mikroalgen als Herpesschutz»

Arzneimittellagerung

Sensorist: Temperaturkontrolle digital»

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»
Panorama

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Klosterfrau

Nonne, Konsul und Melissengeist»

OTC-Hersteller

Ex-Hexal-CEO wird Klosterfrau-Chef – Geschäftsführung ausgetauscht»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»