Tierpark Hirschfeld

Braunbär Anna und ihre Paten-Apotheken Maria Hendrischke, 05.06.2016 09:13 Uhr



Eine Tierpatenschaft kann im Tierpark Hirschfeld für ein Jahr übernommen und beliebig oft verlängert werden. Für einen Braunbären oder ein Wisent kostet sie mit 260 Euro am meisten. Für ein Zwergkaninchen oder eine Ente kann man schon für 10 Euro im Jahr Pate werden. Die Spenden fließen dem Förderverein des Tierparks zu, der damit Projekte zur artgerechten Haltung der Tiere finanziert. Derzeit soll ein neues Wisent-Gehege entstehen.

Nur die größeren Tiere haben einen Namen und können gezielt gesponsert werden. Wer für ein Kleintier spenden will, kann sich lediglich für eine Art entscheiden. Laut jüngster Zählung beherbergt der Park etwa 500 Tiere beziehungsweise 100 verschiedenen Arten. Für jede Tierart hat sich mindestens ein Pate gefunden.

Der Park entstand aus einem Rotwildgehege von Alexander von Arnim, das bereits 1870 existierte. Der Grundstein für den heutigen Tierpark wurde 1956 gelegt. Damals war das Gelände sechs Hektar groß; heute gehören 23 Hektar zum Park. Jährlich werden zwischen 100.000 und 120.000 Besucher verzeichnet. Für Erwachsene kostet der Eintritt 6,50 Euro; Kinder zahlen drei Euro.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»

Wirkstoff.A

Flasche oder Blüte? Cannabis in der Apotheke»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»

Interview Dr. Stefan Hartmann

Plädoyer für die Clan-Apotheke»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»