Zyto-Schmuggel

Staatsanwälte ermitteln gegen Lunapharm APOTHEKE ADHOC, 13.07.2018 11:15 Uhr aktualisiert am 13.07.2018 14:17 Uhr

Das brandenburgische Gesundheitsministerium teilte mit, dass die Sicherheit der Menschen „zu keiner Zeit gefährdet“ gewesen sei. Die Behörden überwachten den Umgang mit Arzneimitteln und die Einhaltung der Gesetze bei Herstellern, Großhändlern und Apotheken „streng und gewissenhaft“. Dies sei auch im konkreten Fall geschehen: Hinweisen polnischer Behörden am 6. Dezember 2016 sei das zuständige Landesamt (LAVG) unverzüglich nachgegangen. Denn Apotheken dürften keine Arzneimittel an Großhändler liefern. „Es ging also im Kern um einen Verstoß gegen die einzuhaltenden Lieferwege.“

Das LAVG habe unverzüglich mit den griechischen Behörden Kontakt aufgenommen und – nachdem sich am 22. März 2017 bestätigte, dass die griechische Apotheke, anders als vom deutschen Großhändler angegeben, keine Großhandelserlaubnis hatte – bei einer Inspektion am darauffolgenden Tag 30 Packungen aus dem Verkehr gezogen. Am 2. Juli 2017 wurde Lunpharm der weitere Handel mit Produkten des Lieferanten verboten; tatsächlich hatte die Firma schon am 15. Dezember 2016 – zwei Tage nach der ersten Information durch die Behörde – den Bezug eingestellt. Gegen das angedrohte Zwangsgeld von 10.000 Euro sei der Großhändler gerichtlich vorgegangen, das Verwaltungsgericht Potsdam habe die Maßnahme aber für rechtmäßig erklärt.

Stichproben seien auf Zusammensetzung und Wirkstoffgehalt untersucht worden. Im Labor sei eine einwandfreie Qualität festgestellt worden. Patienten müssten sich also keine Sorgen machen, nicht oder schlecht wirkende Medikamente erhalten zu haben, so das Ministerium. Dass die Medikamente in Griechenland gestohlen wurden und die Staatsanwaltschaft in diesem Zusammenhang ermittele, habe man erst duch die Presseanfrage in der vergangenen Woche erfahren. „Sollte dies so sein, liegt zweifellos ein strafrechtlich zu ahndender Verstoß gegen das Arzneimittelrecht vor. Dies wäre ein Anlass, dem Unternehmen die Betriebserlaubnis zu entziehen.“ Aktuell warte man auf Rückmeldung der griechischen Behörden. Außerdem wurde Akteneinsicht beantragt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Pneumokokken-Impfstoff

Prevenar ist zurück»

Modellprojekt

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler»

Corona-Schutzmaßnahmen

Einzelhandel: Landespolitiker wollen Maskenpflicht abschaffen»
Markt

Großhandel

IT-Störung: Wannen für 200 AEP-Kunden verspätet»

Natürlich zu vollerem Haar

Neu von Orthomol: Hair intense»

Corona-Krise

Umsatzeinbruch bei Beiersdorf»
Politik

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona»

Im Einzelhandel

Breite Mehrheit gegen Abschaffung der Maskenpflicht»
Internationales

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»
Pharmazie

AMK-Meldung

Daivobet: Abweichende Haltbarkeitsangaben»

Rückruf

Ibuflam geht retour»

Modelle für die Corona-Forschung

Uni Bochum züchtet Test-Lungen»
Panorama

Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»

12 Jahre Gefängnis für Pfusch-Apotheker

Zyto-Skandal: BGH weist Revision zurück – Urteil rechtskräftig»
Apothekenpraxis

Mehrwertsteuersenkung

Preiswirrwarr in der Freiwahl»

Hilfstaxe

Rückwirkende Rabatte: Retax-Welle überrollt Zyto-Apotheken»

Kein Scherz!

Kein Filialleiter zu finden: Apotheke zu verschenken»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»