Testbild kürt Versandapotheken

, Uhr

Die Tester betonen, dass Service mehr bedeute als eine Kostenerstattung, sollte ein Produkt mal nicht in Ordnung sein. Vielmehr zeige sich die Servicequalität in der Beratung, der Freundlichkeit der Mitarbeiter und dem Gefühl des Kunden, mit seinem Anliegen nicht allein gelassen zu werden. Medikamente-per-Klick überzeuge beispielsweise mit einer kompetenten pharmazeutischen Beratung am Telefon.

Das Portal Medikamente-per-Klick gehört zur Luitpold Apotheke, die 1980 im oberfränkischen Bad Steben von Karlheinz Ilius eröffnet wurde. 2004 kam der Online-Shop hinzu. Heute verschickt Medikamente-per-Klick rund 15.000 Pakete pro Tag und zählt damit zu den größten Versandapotheken des Landes. Rund 200 Mitarbeiter sind bei Medikamente-per-Klick beschäftigt.

Apotheken vor Ort oder zumindest Apothekenkooperationen wurden im Vergleich von Testbild und Statista nicht berücksichtigt. Warum dies so ist, ließen die Tester offen. Immerhin untersuchten sie eine Reihe stationärer Einzelhandelsgeschäfte, wie zum Beispiel Bäcker, Lebensmitteldiscounter oder Warenhäuser. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) nahm dagegen zuletzt im August 2019 die Filialen von elf Apothekenkooperationen unter die Lupe.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt »
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»