Glaeske gibt Spende zurück

, Uhr



Und dann kam es noch dicker: In einem bislang weitgehend unbeachteten Verfahren haben die Richter dem Hilfsmittelversender Dr. Schweitzer den Erlass der Zuzahlung erlaubt. Aus Sicht der Richter ist die Eigenbeteiligung in diesem Bereich nicht mit der bei Arzneimitteln zu vergleichen. Um die Steuerungswirkung wiederherzustellen, müsste der Gesetzgeber die Vorgaben nachbessern. Solange wären Apotheken im Nachteil, da sie – anders als andere Hilfsmittelanbieter – durch ihre Berufsordnung an der Gewährung von Boni gehindert werden.

Aus den Fugen geraten ist die Welt auch im Bereich der Zytostatika-Versorgung. Soll man bei den Ausschreibungen der Kassen mitbieten? Wie soll man kalkulieren? Wo beginnt der rechtliche Graubereich, etwa was Haltbarkeiten und Lieferzeiten angeht? Wie begegnet man Ärzten, die ihren neuen Lieferanten skeptisch sehen? Alles kein Problem, befand die Vergabekammer des Bundes: Das würden Arzt und Apotheker schon untereinander regeln.

So lassen GWQ und DAK die Heilberufler mal machen. Zum 1. Dezember ging der erste bundesweite Zyto-Vertrag an den Start. Um Chaos wie bei anderen Kassen zu vermeiden, wurde zwei Dritteln der Partner noch eine Schonfrist bis zum 1. Januar eingeräumt.

Auf einen Partner müssen die Kassen aber verzichten, denn der sitzt in U-Haft: Der Apotheker aus Bottrop soll in großem Stil bei der Herstellung von Sterilrezepturen gepanscht haben, in mindestens 40.000 Fällen soll er bei Infusionen zur Krebsimmuntherapie gestreckt haben. Der Schaden für die Krankenkassen liegt bei 2,5 Millionen Euro, der Schaden für die Patienten ist nicht abzuschätzen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Die Vorgaben sind „sinnbefreit“
Pharmazierat: Präqualifizierung ist unnötig »
Großflächige Anwendung vermeiden
Achtung: Propylenglycol bei Kindern »
Mehr aus Ressort
Täter nach Verfolgungsjagd gefasst
200 km/h: Polizei jagt Apothekenräuber »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»