Apotheke in Aktion

Pop zwischen Pillen und Pötten Torsten Bless, 27.01.2018 14:10 Uhr

Berlin - Ein Abend lang wandelte sich eine Apotheke in Gronau zur intimen Konzerthalle, ein portugiesisches Trio zauberte ein entspanntes Urlaubsfeeling in die Offizin. Über diese und andere Aktionen berichten wir auch diese Woche.

Urlaubsfeeling in Offizin: Das Rock'n'Popmuseum im westfälischen Gronau nimmt seine Besucher mit auf eine Zeitreise durch 100 Jahre Popularmusik. Die Entwicklung des Sounds werde hier hör- und fühlbar gemacht, sagen die Träger. Also normalerweise. Denn 13 Jahre laufender Betrieb haben deutliche Spuren hinterlassen, bis zum Juni wird die Sammlung rundum saniert. Weiter laufen in der Zwischenzeit die beliebten Clubkonzerte. Sie gehen mangels fester Location on tour, auf einen Bauernhof, in eine Schreinerei, einen Friseursalon, und – wie gerade geschehen – die Antonius-Apotheke.

„Als ich gefragt wurde, sagte ich spontan ja“, sagt Filialleiterin Doris Lienkamp. „Wir haben eine sehr schöne Apotheke, die sehr groß ist.“ Dankenswerterweise entschieden sich die Organisatoren für ein Konzert mit kleiner Besetzung. Sängerin Célia Ramos reiste mit ihrem Drummer und ihrem Gitarristen eigens aus Lissabon an. „Gegen 17 Uhr ging es mit Aufbau und danach mit dem Soundcheck los“, berichtet Lienkamp. „Das war für uns als Team schon sehr spannend zu beobachten.“ Bewusst verzichtete Lienkamp auf eine große Werbekampagne, denn auch die geräumigste Offizin hat nur begrenzte Platzkapazitäten. „Ich wollte nicht, dass Leute abgewiesen werden müssen. Dennoch kamen über 80 Zuschauer“, berichtet die Apothekerin. „Darunter fanden sich auch unsere Kunden, das Rock'n'Popmuseum hat uns hinterher gesagt, dass sie viele Konzertgäste noch nie zuvor gesehen haben.“

Ramos und ihre beiden Jungs zauberten Urlaubsfeeling in die Apotheke. Die Stimmung sei sehr schön gewesen: „Viele haben mitgesungen, manche sogar getanzt.“ Positiver Nebeneffekt: Beim Getränkeverkauf kamen 250 Euro zusammen. Damit werden Grundschulkinder aus bedürftigen Familien zum ersten Schultag mit einem Tornister ausgestattet. Wenn sie noch einmal gefragt werde, sei sie gerne wieder mit dabei. „Das war Lebensfreude pur!“ Wer weiß, vielleicht gastiert ja „Revoice of Pharmacy“-Star Kim nach ihrem Triumph in Zwickau bald auch in Gronau … ?

APOTHEKE ADHOC Debatte