Öko-Test kritisiert „wilde Mischung“

, Uhr



Wegen fehlender Hinweise auf Monopräparate erhielten Basoplex (Carinopharm), Doregrippin (Medice) und Geloprosed (Pohl Boskamp) ein „ungenügend“.

Im Mittelfeld landeten die Präparate Angocin (Repha), Aspirin Complex (Bayer), BoxaGrippal (Boehringer Ingelheim) und Gripphexal (Hexal) sowie Ibuhexal Grippal (Hexal), Ratiogrippal (Ratiopharm) und Wick Duogrippal (P&G). Sie erlangen alle das Prädikat „ausreichend“. Bei Angocin moniert Öko-Test vor allem die lückenhafte Studienlage zur Wirksamkeit des Kapuzinerkresse/Meerrettich-Extraktes auf Erkältungsviren. Die übrigen Vertreter erfahren eine Abwertung aufgrund ihrer schleimhautabschwellenden Inhaltsstoffe.

Die Bewertung der Hilfsstoffe bleibt weitestgehend intransparent. Es sei auf das Vorhandensein von „Problemstoffen“ geprüft worden, so die Erklärung von Öko-Test.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Hersteller kritisiert soziales Netzwerk
Facebook schaltet Vagisan-Seite ab »
Hermes trauert um Firmenchef
Johannes Burges verstorben »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»