Pandemieplan der Bundesregierung

Kucks Abrechnung in der MyLife APOTHEKE ADHOC, 22.04.2020 12:54 Uhr

Kucks erster Schluss aus der Corona-Pandemie: „Allzu lange hat die Politik den ökonomischen Faktoren, der Sparwut im Gesundheitswesen, die höchste Priorität eingeräumt. Alle roten Lampen im gesundheitspolitischen Cockpit, die Gefahren für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung anzeigten, wurden zugedeckt.“ Die Verlagerung der Produktion wichtiger Grundstoffe und Arzneimittel nach China und Indien räche sich jetzt – in zum Teil bedrohlichen Versorgungsengpässen bei Medikamenten in Kliniken und Apotheken.

Ende 2019 kamen aus Wuhan die ersten Meldungen vom Ausbruch der Corona-Epidemie. In der chinesischen Provinz produzieren viele Unternehmen Wirkstoffe. „Eine unverzeihliche Abhängigkeit und damit ein Risikofaktor ohnegleichen für die Arzneimittelversorgung“, so Kuck. Und China beliefere wiederum die indischen Pharmaindustrie mit Wirkstoffen. Indien habe in der Folge den Export wichtiger Präparate bereits untersagt. Jetzt werde selbst in politischen Kreisen hierzulande darüber diskutiert, ob und wie man die Produktion nach Europa zurückholen kann. „Das macht Hoffnung. Aber die Herstellung dieser Wirkstoffe hierzulande ist teurer als es die Importe aus Asien sind. Es müsste also Schluss sein mit Ausschreibungen und Rabattverträgen der Krankenkassen“, fordert Kuck.

Kuck geht auch auf das Apothekensterben ein, aus seiner Sicht auch ein Ergebnis politischen Versagens. 2000 Apotheken weniger bedeuteten auch zweitausend ortsnahe Anlaufpunkte für Patienten und Angehörige weniger. „Gerade in einer solchen Extrem-Situation wird deutlich, wie unverzichtbar die Apotheken in der Akutversorgung der Bevölkerung sind“, so Kuck. Ob zur kurzfristigen Herstellung von Desinfektionsmitteln oder für die flächendeckende Bereitstellung von „Notfalldepots“. Das könne man auf die unsägliche Diskussion über zu viele Betten in den deutschen Krankenhäusern übertragen.

Trotz der vorliegenden Risikoanalyse gab es Kuck zufolge keinen angemessenen Masterplan. „Vorbereitet waren wir nicht.“ Erst im März hätten die Kanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Spahn es geschafft, mit den Ministerpräsidenten der Länder „eine halbwegs einheitliche Linie“ zu vereinbaren. „Bis dahin hatten überlastete Gesundheitsämter, verunsicherte Kommunalpolitiker und überforderte Schulleiter das Sagen“, kritisiert Kuck, der sich abschließend wenig optimistisch zeigt: „Lernen wir etwas daraus? Oder heißt es wieder, wenn die Pandemie erst vorbei ist, ‚aus den Augen, aus dem Sinn‘? Es sollte uns nicht wundern.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Ausweitung der Empfehlungen

WHO: Maske auch Zuhause tragen»

Stärkere Kontakvermeidung gefordert

RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung»

Biontech erwartet Zulassung Mitte Dezember

Weihnachten im Impfzentrum»
Markt

Vom Mass Market in die Offizin

Septoflam: SOS kommt in Apotheken»

Vereinbarung für Vollextrakte

Hormosan vermarktet Tilray-Cannabis»

Gras ist nicht mehr so schlimm wie Heroin

CBD: UN stuft Cannabis herab»
Politik

AMTS-Aktionsplan

BMG: Apotheker und Ärzte müssen besser kooperieren»

adhoc24

ARD warnt vor Masken / Wechsel beim DAV / Termin für Impfzentren»

Marburger Bund

Ärzte: Kliniken sollen Operationen verschieben»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»

Chargenüberprüfung

Pantozol: Fehlende Angaben auf dem Umkarton»

Schutz für das Herz-Kreislauf-System

Zweifel an Omega-3-Fettsäuren»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

Transportverbot

Absage: Keine Apotheken für Corona-Impfzentren»

Ehemalige Apotheke gekapert

„Naturapotheke“ – Ärger für Guru Franz»

Versandapotheken

DocMorris-Spot im Schnellcheck»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»