Nachtdienstgedanken

HIV-Diagnose im Nachtdienst Sarah Sonntag, 01.12.2019 08:00 Uhr

„Beruhigen Sie sich erstmal“, meint Sarah. „So ein Test kann manchmal auch ein falsch positives Ergebnis anzeigen“, erklärt sie. „Wichtig ist, dass sie Ruhe bewahren und morgen bei einem fachkundigen Arzt einen erneuten Test machen lassen.“ Denn jedes positive Ergebnis sollte durch einen weiteren Labortest bestätigt werden. „Ich kann Sie verstehen. Ich würde wahrscheinlich genauso reagieren“, meint Sarah. „Hatten Sie denn einen Risikokontakt in den letzten Wochen?“ Die junge Frau gesteht vor kurzem im Urlaub gewesen und dort intimen Kontakt mit jemandem gehabt zu haben – ein Risiko, das viele junge Frauen unterschätzen.

„Hatten Sie denn die Vermutung, dass etwas passiert sein könnte oder warum haben Sie den Test gemacht?“, fragt Sarah vorsichtig. Die Kundin schüttelt den Kopf und schluchzt: „Nein, aber heute ist doch Welt-Aids-Tag und ich habe so viel Werbung davon gesehen“, meint sie. „Da dachte ich, ich mache so einen Test einfach mal. Ich habe natürlich nicht damit gerechnet, dass der positiv ist.“ „Grundsätzlich ist es gut, dass der Test so früh gemacht wurde – falls das Ergebnis wirklich positiv sein sollte“, erklärt Sarah. Denn je eher die Infektion erkannt wird, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten. „Mittlerweile gibt es wirklich gute Therapiemöglichkeiten“, erklärt Sarah – auch wenn das kein Trost ist. „Mir gehen so viele Fragen durch den Kopf“, meint die Kundin. Sarah sucht ihr ein bisschen Informationsmaterial zusammen und nennt ihr einige Internetseiten, auf denen sie sich erkundigen kann.

„Kommen Sie doch morgen nach dem Arztbesuch noch mal nach hier“, meint Sarah. Denn ihre Kollegin kennt sich bestens aus was HIV-Infektionen und Aids angeht. Erst vor kurzem hat sie sich weitergebildet. „Egal wie das endgültige Ergebnis ausfällt, wir finden eine Lösung und werden Sie damit nicht allein lassen“, sagt Sarah. Denn auch wenn die Apotheke den Betroffenen die Infektion nicht abnehmen kann, so kann sie wenigstens beratend im Alltag zur Seite stehen und auf diese Weise helfen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Ruhm und Budget für Innovatoren!»

Zusammenspiel mit „Meine Apotheke“-App

Gegen Papiermüll: Digitaler Bon von Pharmatechnik»

Pharmakonzerne

Frauen-Duo für Fresenius-Finanzen»
Politik

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»
Internationales

Tschechien

6 Tote nach Amoklauf an Krankenhaus»

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»
Pharmazie

Patientenleitlinien

Diabetes: Risiko für den Straßenverkehr?»

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»
Panorama

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»
Apothekenpraxis

Post von nervösen Kassen

Verjährungsbriefe: Treuhand gegen Panikmache»

Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»