Mit Axt erschlagen

Hamburger Apothekermord: Hat die Tat einen politischen Hintergrund? APOTHEKE ADHOC, 14.03.2019 14:06 Uhr

Ende Februar wurden in dem Haus, in dem der Apotheker ermordet wurde, im Rahmen einer „erweiterten Spurensicherung“ nochmals Spuren gesichert. Das Haus ist seit dem 15. Januar beschlagnahmt und versiegelt, es handelt sich um ein leerstehendes Geschäftshaus. Die Vivo-Apotheke befindet sich gegenüber des Tatorts. Kurz nach dem Mord hatte die Hamburger Polizei nach zwei Männern gefahndet, die am Tattag in der Harburger Fußgängerzone aufgefallen waren. Es handelte sich dabei um einen größeren und einen kleineren Mann, die eine Axt und einen Hammer mit sich führten. Trotz öffentlicher Suche gingen hierzu keine konkreten Hinweise ein, auch die Überprüfung von Überwachungskameras verlief ergebnislos.

Die Ermittler verfolgen jetzt einen anderen Ansatz. Joune engagierte sich in der Kleinpartei BIG (Abkürzung für „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit“), die sich für Muslime und Migranten in Deutschland einsetzt. Sie entstand aus einem Zusammenschluss mehrerer Splittergruppen, darunter auch die „Muslimisch-Demokratische Union“, die im Visier des Verfassungsschutzes war.

Der Apotheker hatte in seinem Umfeld erzählt, dass er Mitglied einer syrischen „Schattenregierung“ mit Sitz in Paris sei. Er soll dort einen Ministerposten innegehabt haben. Es existieren mehrere Schattenregierungen, sein Engagement bei der Partei BIG war allerdings in seinem Bekannten- und Freundeskreis weitgehend unbekannt. Joune hatte sich für syrische Flüchtlinge eingesetzt und den Verein „Union der Syrer im Ausland e.V.“ gegründet. Während der Flüchtlingskrise hatte er sich beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) engagiert, um den Helfern Sitten und Gebräuche seiner Heimat Syrien zu erklären.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lippenherpes

Ilon: Mikroalgen als Herpesschutz»

Arzneimittellagerung

Sensorist: Temperaturkontrolle digital»

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»
Panorama

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Klosterfrau

Nonne, Konsul und Melissengeist»

OTC-Hersteller

Ex-Hexal-CEO wird Klosterfrau-Chef – Geschäftsführung ausgetauscht»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»