Mit Axt erschlagen

Hamburger Apothekermord: Hat die Tat einen politischen Hintergrund? APOTHEKE ADHOC, 14.03.2019 14:06 Uhr

Ende Februar wurden in dem Haus, in dem der Apotheker ermordet wurde, im Rahmen einer „erweiterten Spurensicherung“ nochmals Spuren gesichert. Das Haus ist seit dem 15. Januar beschlagnahmt und versiegelt, es handelt sich um ein leerstehendes Geschäftshaus. Die Vivo-Apotheke befindet sich gegenüber des Tatorts. Kurz nach dem Mord hatte die Hamburger Polizei nach zwei Männern gefahndet, die am Tattag in der Harburger Fußgängerzone aufgefallen waren. Es handelte sich dabei um einen größeren und einen kleineren Mann, die eine Axt und einen Hammer mit sich führten. Trotz öffentlicher Suche gingen hierzu keine konkreten Hinweise ein, auch die Überprüfung von Überwachungskameras verlief ergebnislos.

Die Ermittler verfolgen jetzt einen anderen Ansatz. Joune engagierte sich in der Kleinpartei BIG (Abkürzung für „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit“), die sich für Muslime und Migranten in Deutschland einsetzt. Sie entstand aus einem Zusammenschluss mehrerer Splittergruppen, darunter auch die „Muslimisch-Demokratische Union“, die im Visier des Verfassungsschutzes war.

Der Apotheker hatte in seinem Umfeld erzählt, dass er Mitglied einer syrischen „Schattenregierung“ mit Sitz in Paris sei. Er soll dort einen Ministerposten innegehabt haben. Es existieren mehrere Schattenregierungen, sein Engagement bei der Partei BIG war allerdings in seinem Bekannten- und Freundeskreis weitgehend unbekannt. Joune hatte sich für syrische Flüchtlinge eingesetzt und den Verein „Union der Syrer im Ausland e.V.“ gegründet. Während der Flüchtlingskrise hatte er sich beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) engagiert, um den Helfern Sitten und Gebräuche seiner Heimat Syrien zu erklären.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Wettbewerbszentrale

Musterprozess zu Online-Krankschreibung»

Präventionskampagne

Diabetes-Bus auf Apotheken-Tour»

In eigener Sache 

Wir sagen Danke für 50.000 Fans»
Politik

Kompromiss im Homöopathie-Streit

Grüne gründen Globuli-Kommission»

Grippeimpfungen

Hartmann: Kammern sollen schnell liefern»

Ärztemangel

Zu niedrige Gehälter: Gesundheitsämtern fehlen Ärzte»
Internationales

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»
Pharmazie

Rückruf

Verunreinigung: Mobilat muss zurück»

Herzinsuffizienz

Bayer: Erfolg mit Vericiguat»

Nebenwirkungen auch bei niedriger Dosierung

MCP: Massiver Blutdruckanstieg möglich»
Panorama

Beruhigungsmittel im Kaffee

Krankenschwester soll Kollegen vergiftet haben»

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»
Apothekenpraxis

Großhandel

Störung bei Noweda: Bundesweite Lieferprobleme»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»