Influenza

Grippe-Risiko: Klinikpersonal viel zu selten geimpft dpa, 10.08.2018 13:25 Uhr

Für die vergangene Grippesaison wurden der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) bis Mitte Juni allerdings allein 143 Grippe-Ausbrüche aus Kliniken gemeldet und aus Kindergärten 148. Deutlich weniger Ausbrüche wurden mit 51 dagegen in Alten- und Pflegeheimen registriert.

Nach AGI-Daten wurden in Deutschland zwischen Oktober 2017 und Juli 2018 insgesamt 334 592 bestätigte Influenzainfektionen gemeldet. Da nicht jeder Patient zum Arzt geht und nur ausgewählte Praxen Proben einschicken, liegt die tatsächliche Zahl vermutlich weitaus höher. Bei fast 60.000 Patienten verlief die Krankheit in der vergangenen Saison so schwer, dass sie ins Krankenhaus mussten. Bislang sind für die vergangene Saison 1711 Grippetote nachgewiesen. In 87 Prozent der Fälle waren Patienten 60 Jahre oder älter. Das RKI hatte bereits bei der im Mai präsentierten Influenza-Bilanz von einer ungewöhnlich starken Grippewelle geschrieben.

Die Krankenkasse DAK wertet die vergangene Grippewelle als die heftigste seit Jahren. Mehr als jeder fünfte Fehltag im Job sei Anfang 2018 auf Influenza und Erkältungen zurückzuführen gewesen (21 Prozent). Das sei der höchste Wert seit 2014.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»

Höhle der Löwen

Mass-Market oder Offizin?»

Warentest

Die Hausapotheke – Phytopharmaka werden aussortiert»
Politik

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»

Masern

Spahn: Kinderarzt darf auch Erwachsene impfen»

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»

Ophthalmologie

Atropin gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern»

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Ermittlungen gegen Inhaber

Nach Behörden-Warnung: Apotheke vor dem Aus»

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »