Die grüne Fee aus der Apotheke

, Uhr



Alle 80 Absinth-Sorten in der Alten Apotheke sind laut Rabold handwerklich gefertigt und stammen aus kleinen Brennereien aus ganz Europa, die meisten davon Familienbetriebe. Neben der „grünen Fee“, wie Absinth auch genannt wird, sind dort auch gängige Brände wie Gin, Wermut oder Whisky und Liköre erhältlich. Feinschmecker finden eine Auswahl von edlen Armagnacs, Calvados und feinen Obstbränden. Neben dem Betrieb des Ladengeschäfts werden außerdem Verkostungen und Informationsabende rund um Absinth und Spirituosen veranstaltet.

Absinth geht ursprünglich auf eine Rezeptur zurück, die um das Jahr 1792 im schweizerischen Val-de-Travers im heutigen Schweizer Kanton Neuenburg entwickelt wurde. Er besteht aus Auszügen von Wermut, Anis, Fenchel sowie weiterer Kräuter mit einem Alkoholgehalt von bis zu 85 - 90 Volumenprozent. „Absinth ist ein hochinteressantes und wohlschmeckendes Getränk, das zu lange unter seinem Image gelitten hat – das wollen und werden wir ändern“, sagt der Geschäftsführer der Alten Apotheke. „Wir möchten Menschen zeigen, dass die grüne Fee ein komplexes, edles und vielschichtiges Getränk ist, von dem man nicht verrückt wird.“

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts avancierte das Getränk – nicht zuletzt aufgrund des unschlagbar günstigen Preises – vor allem in Frankreich zum Liebling der Arbeiter und der Bohème. Zu den berühmten Absinth-Trinkern zählen unter anderem Charles Baudelaire, Paul Gauguin, Vincent van Gogh, Ernest Hemingway, Edgar Allan Poe, Oscar Wilde und Henri de Toulouse-Lautrec, der sogar das bekannte Bild „Die Absinthtrinkerin“ malte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»