Emsbüren

Apothekenmülleimer brennt lichterloh

, Uhr



Auch andere Apotheken bleiben von Feuerwehreinsätzen nicht verschont: Gleich drei Apotheken erwischte es im April. In Waiblingen beschädigte ein Brand ein Gebäude, in dem sich die Zentralklinik, die Central-Apotheke, eine Arztpraxis und ein Lebensmittelmarkt befinden. 128 Feuerwehrleute waren im Einsatz und suchten nach eventuell noch eingeschlossenen Patienten und Angestellten. Nach dem verheerenden Feuer konnte die Apotheke wenige Tage später wieder öffnen.

In Wolfenbüttel traf es ein Ärztehaus. Auch die Medicus-Apotheke, die in dieser Nacht Notdienst hatte, war vom Brand betroffen. Die Apothekerin soll in einem der hinteren Räume geschlafen haben. Sie habe den Brand durch die starke Hitzeeinwirkung noch rechtzeitig bemerkt und sich unverletzt retten können. Der Schaden soll mehrere 100.000 Euro betragen.

In Saarlouis wurde die Garage neben einer Apotheke vorsätzlich in Brand gesteckt. Den Betrieb der Glückauf-Apotheke konnte das Team mit Mühe und Not aufrecht erhalten, wenn auch unter sehr erschwerten Bedingungen. Ruß und ein stechender Brandgeruch beeinträchtigten die Arbeit, auch Kassen und Computer waren ausgefallen. Den Schaden beziffert Apothekerin Helen Blaschke auf mindestens 40.000 bis 70.000 Euro. Die Versicherung zahlt.

a

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt »
Großeinsatz am Heidelberger Uni-Campus
Institut für Pharmazie: Gesperrt wegen Amoklauf »
Mehr aus Ressort
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke »
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
RKI: Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz»
Impfung in Schwangerschaft & Stillzeit
Booster drei Monate nach Grundimmunisierung»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»