VISION.A

Einfach mal machen! Silvia Meixner, 03.04.2017 15:10 Uhr



Für einen Verein wie diesen brauchte man natürlich einen einprägsamen Namen. „Damit soziales Engagement Spaß macht und das nötige Augenzwinkern hervorruft, braucht es ein Fünkchen Ironie, ein bisschen Querdenkerei“, sagt Weiland, „für uns kann jeder ein Sozialheld sein, denn in jedem Menschen schlummern verborgene herausragende Kräfte“.

Immer wieder fallen den Sozialhelden im gesellschaftlichen Leben Dinge auf, die verbesserungswürdig sind. Travelable.info zum Beispiel ist ein Informationsangebot für Reisende mit Behinderungen, mit selfpedia.de haben die Berliner eine Plattform für Menschen mit Behinderungen und pflegende Angehörige geschaffen, auf der man Antworten auf Fragen rund um den Alltag mit Behinderung stellen kann.

Eines Tages fiel ihnen auf, dass es noch keine Karte gab, die rollstuhlgerechte Orte auflistet. Nun gibt es eine: Unter www.wheelmap.org kann jeder weltweit diese Orte finden, neue eintragen und über ein Ampelsystem bewerten. Derzeit sind über 650.000 Cafés, Bibliotheken, Schwimmbäder und weitere öffentlich zugängliche Orte erfasst. Ohne „Einfach mal machen“ wäre die Welt um ein bisschen Optimismus ärmer.

APOTHEKE ADHOC Debatte