Nachhaltigkeit

Die zertifizierte Gemeinwohl-Apotheke Hagen Schulz, 14.08.2019 14:56 Uhr

Berlin - Wer eine Apotheke betreibt, möchte, dass diese wirtschaftlich gut läuft. Doch Geld verdienen ist nicht alles, ist Apothekerin Dr. Anja Thijsen überzeugt. Sie ist Inhaberin der Apotheke am Goetheplatz im niedersächsischen Nienburg – und seit einiger Zeit auch zertifizierte Gemeinwohl-Ökonomin. Um das Zertifikat zu erhalten, muss der Betrieb nachweisen, dass er nicht nur wirtschaftlich, sondern auch beispielsweise solidarisch und ökologisch nachhaltig handelt.

17 verschiedene Kriterien in den Kategorien Zulieferkette, Eigentümer, Mitarbeitende, Kunden und Gesellschaft wurden untersucht. Im Fokus standen dabei unter anderem ein ethischer Umgang mit Geldmitteln, die Ausgestaltung der Arbeitsverträge oder auch die Solidarität mit Mitunternehmen. „Gerade im Vergleich mit anderen Branchen ist mir dabei aufgefallen, dass wir als Apotheker sehr wenig über die Herstellungsbedingungen und Lieferketten unserer Produkte wissen“, sagt Thijsen, die sich auch als aktives Vorstandsmitglied im Naturschutzbund (Nabu) Nienburg engagiert.

Sie führt die Apotheke am Goetheplatz seit 2007, bereits zuvor hatte sie in dem seit 1978 bestehenden Betrieb als Angestellte mitgearbeitet. Über einen Bekannten wurde Thijsen auf den Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie und dessen Zertifizierungen aufmerksam. Dabei merkte sie, dass „wir vieles, wofür sich dieser Verein einsetzt, schon seit langem in unserer Apotheke umsetzen“. Daher lag es nahe, die Apotheke entsprechend zertifizieren zu lassen.

Zwischen einem und zehn Punkten wurden in den einzelnen Kriterien vergeben. Die volle Punktzahl erreicht die Apotheke am Goetheplatz im Bereich „ethische Kundenbeziehung“, da der Fokus auf der Gesundheit und Zufriedenheit des Kunden liegt. Sehr gute Bewertungen gab es auch in den Kategorien „Menschenwürde am Arbeitsplatz“, „Ausgestaltung der Arbeitsverträge“ sowie „innerbetriebliche Mitentscheidung und Transparenz“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

Kostenerstattung

Spahn verschont die Homöopathie»

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»