Schwachpunkt Schiebeautomatiktür

, Uhr

Inhaberin Claudia Hagedorn ist jetzt bemüht, schnell einen neuen Tresor zu bekommen. Zu den Folgeschäden gehörten etwa die Kosten für das Abschleppen eines Fahrzeuges, da in dem Tresor alle Autoschlüssel lagen. Bei einem weiteren Auto wurde das Schloss ausgetauscht. Der Kommissionierautomat ist für rund 5500 Euro repariert. Auch über den Verlust von 100 hergestellten Kapseln mit Amphetaminen ärgerte man sich in Ehmen nach dem Überfall.

Die Apothekerin empfiehlt Kollegen, für den Notfall eine Liste mit wichtigen Kontakten parat zu haben. Neben der Telefonnummer der Polizei sollten dort auch die Daten von Türbauern, des Schnelldienstes des Automatenherstellers oder des Glasers stehen.

Hagedorn hat in ihrer Filialapotheke die Tür nach dem zweiten Einbruch um eine weitere Sicherheitsmaßnahme ergänzt. Beim Abschließen wird jetzt von Innen eine Stange an die Bodenseite der Tür gelegt und mit den Wänden verkantet. Der Riegel soll das Auseinanderschieben der Tür in alle Richtungen verhindern. Auch die anderen drei Apotheken wurden nachgerüstet. Die Kosten liegen pro Apotheke zwischen 500 und 800 Euro.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»