ApoRetro

Skonto-Spaghetti-Connection Silvia Meixner, 15.07.2017 07:58 Uhr



Gegen die permanente Angst der Pharmazeuten vor der eigenen Unachtsamkeit ist leider kein Heilkraut gewachsen. Abgabefehler passieren immer wieder. Auch PTA können ein Lied davon singen. Tragisch endete eine Verwechslung im westfälischen Petershagen. Ein Apotheker hatte samstags auf die Lieferung vom Großhandel gewartet und dann daneben gegriffen. Jetzt wurde vor Gericht seine Strafe gemildert. Um in Notfällen einen kühlen Kopf zu bewahren, empfehlen Anwälte ein professionelles Krisenmanagement. Hier geht es zum Faktencheck und zur Checkliste. Und hier zur Übersicht mit den größten Fehlerquellen.

Für Optimismus sorgen zwei junge Brüder aus Fulda. Christian und Andreas Wetterich haben sich entschieden, Chemie- und Sportstudium aufzugeben, auf Pharmazie umzusatteln und das Lebenswerk des Vaters fortzuführen. Ihr Lächeln lässt Eisberge schmelzen! Vielleicht mischen sie die Stadt bald schon auf wie der Braunschweiger Apotheker Geert Helmut Oortmann. Der wollte nicht einfach nur die „Rezepte der Arztpraxen bedienen“, als er aus der Klinikapotheke in die Selbstständigkeit wechselte. Seine K10-Apotheke ist 365 Tage im Jahr geöffnet, seine Werbeaktionen sind bunt und unübersehbar.

Preisberatung zu Potenzmitteln kündigt er im Schaufenster schon mal mit „Komm gut“ an. Kommt nicht bei allen gut an. So mancher Kollege legt die Ohren an, wenn er den gelben Käfer oder das alte Feuerwehrauto erblickt, das Oortmann für Werbezwecke einsetzt. Wir finden: Weiter so! Wer alte Käfer liebt, kann kein schlechter Mensch sein. Und wer ein Herz für PTA hat, so wie Chrissy Lindner, auch nicht. Auch wenn er sie gerne in Ketten legen würde. Schönes Wochenende!

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema