Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke Hagen Schulz, 10.12.2019 13:32 Uhr

Bargeld kam beim Einbruch vergleichsweise wenig abhanden: „Es waren lediglich 102,50 Euro in der Kasse, wir lassen dort immer nur geringe Beträge liegen“, erklärt Hannig. Auch der Tresor und dessen Inhalt haben die Tat unbeschadet überstanden. Möglich, dass die Täter aus Frust über die geringe Geldbeute ihre Wut auf anderem Wege kanalisierten. Aber auch Drogensucht und -handel könnten ein Motiv für den Einbruch sein: So wurden Codein-Tropfen und andere Arzneimittel, die oft bei Drogensüchtigen Verwendung finden, im Wert von 20.000 Euro gestohlen.

Im Umfeld der Ringpark-Apotheke tauchen bis heute gestohlene Medikamente in Mülltonnen auf, berichtet Hannig. Über seine Großhändler konnte der Inhaber die wichtigsten Arzneimittel kurzfristig ersetzen, sodass die Apotheke am Montag nach der Tat wieder öffnen konnte. „Den Notdienst, den wir am Wochenende eigentlich gehabt hätten, mussten wir tauschen. Da kam uns die Kammer Gott sei Dank sehr kulant entgegen“, erzählt der Inhaber erleichtert.

Auch die Kunden hätten sehr verständnisvoll reagiert und ihr Bedauern über den Zwischenfall ausgedrückt, freut sich Hannig über die Unterstützung der Würzburger. Auch zur Polizei gebe es regelmäßigen Kontakt. Noch sind die Täter auf freiem Fuß, dank der Überwachungskamera und der langen Dauer des Einbruchs gibt es jedoch viel Bildmaterial von den beiden: Sie sind vermutlich zwischen 20 und 25 Jahre alt. Einer der Einbrecher trug eine Kapuze, beim anderen war jedoch das Gesicht erkennbar.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»

Konsumgüterkonzerne

Neuer OTC-Chef bei P&G»

Heilmittelwerbegesetz

Neues EuGH-Verfahren zu DocMorris»
Politik

Sparmaßnahmen

BMG verlängert Preismoratorium und Zwangsabschlag»

BGH zu Kundenbewertungen

Amazon: Händler haften nicht für Rezensionen»

Telematik-Infrastruktur

Konnektoren: Erstattungsfrage ungeklärt»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»
Panorama

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»

Gewinnspiel und Quittung

BGH entscheidet zu DocMorris und Shop-Apotheke»

Medikamente zur Leistungssteigerung

Studie: Doping bei 2 Prozent der Arbeitnehmer»
Apothekenpraxis

Ersatzverordnungen

Emerade-Ersatz zuzahlungsfrei: Aber wie?»

Engpass bei Notfallmedikamenten?

Emerade: Bis zu 90.000 Patienten betroffen»

Defekte Notfallpens

Emerade-Rückruf: Apotheken sollen Patienten informieren»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»