Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“ Alexandra Negt, 15.05.2020 14:56 Uhr

Tilray wünscht sich stärkeren Dialog mit Apotheken

Tilray wird auf die neue Preisverordnung gleich doppelt reagieren: Zum einen hat der Hersteller ab Ende April die Preise für seine Produkte gesenkt, bei der ausbalancierten Cannabissorte sogar um ungefähr 14 Prozent. Zum anderen wird Tilray sein Sortiment erweitern. „Zu unseren Cannabisblüten, die wir aktuell im Sortiment haben, werden weitere Sorten mit einem THC-Gehalt zwischen 17 und 22 Prozent hinzukommen. Diese Sorten führen wir gleich mit einem angepassten, erstattungsfähigen Preis ein.“ Mielcarek betont, dass Tilray gerne mit Apotheken in den Dialog treten möchte, um über die neuen Preise und weitere Konditionen sprechen zu können. „Wir wollen uns als Unternehmen so transparent wie möglich zeigen.“

Aufwand für die Apotheke so gering wie möglich halten

Weiterhin versucht der Hersteller, den anfallenden Aufwand für die Apotheke zu verringern. Als ein Beispiel von vielen nennt Mielcarek den seit November 2019 beigelegten THC-Schnelltest beim Vollspektrum-Cannabisextrakt THC25. „Mit diesem Test kann die zeitaufwendige DC im Rahmen der Identitätsprüfung entfallen. Wir versuchen, den Umgang mit den Vollspektrum-Cannabisextrakten für Apotheken immer weiter zu erleichtern.“ Dazu gehört auch die Lagerfähigkeit bei Raumtemperatur. Das Unternehmen hatte fortlaufend Stabilitätsdaten erhoben, sodass eine Lagerung der Vollspektrum-Extrakte bei Raumtemperatur bis maximal 25°C als geeignet festgelegt werden konnte. Da die Produkte dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) unterliegen, müssen sie unter Verschluss gelagert werden. Die Vollspektrum-Extrakte können durch die angepasste Lagertemperatur zusammen mit den restlichen cannabishaltigen Produkten im Tresor gelagert werden. Ein abschließbarer Kühlschrank ist nicht mehr nötig.

Kassen und Apotheker-Vereine wollen Apotheken unterstützen

Da die neuen Preisregelungen vorerst nicht in den Systemen hinterlegt sind, müssen die Apotheken übergangsweise per Hand taxieren. Mielcarek ist sich bewusst, dass dies besonders für die Apotheken eine Herausforderung darstellt, die nur selten cannabishaltige Rezepturen abgeben. „Für die erleichterte Taxierung hat der GKV-Spitzenverband ein Dokument mit Beispielrechnungen veröffentlicht. Das könnte einige Apotheker sicherlich bei der Preisbildung unterstützen.“ Zunächst erscheinen die Regelungen sehr komplex, da sie je nach Darreichungsform unterschiedlich sind. Dennoch möchte das Unternehmen noch einmal betonen, dass sich die vereinheitlichten, erstattbaren Einkaufspreise nur auf Cannabisblüten beziehen. Bei der Abgabe von unveränderten Extrakten und Extrakten in Zubereitungen wird der tatsächliche Einkaufspreis als Berechnungsgrundlage genommen. Auch der Berliner Apotheker-Verein reagierte schnell auf die neuen Preisbildungen und schickte per Rundmail eine Excel-Tabelle, die die Apotheken bei der Berechnung unterstützt. Mielcarek hofft, dass Retaxierungen durch Fehler bei der Preisbildung nicht erfolgen werden. „Leider kamen die Änderungen sehr überraschend und eventuell auch zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Während der Pandemie haben viele Apotheken andere Sorgen.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Covid-19-Impfstoff

Klinische Studien: EU lockert Voraussetzungen»

Weitere Symptome entdeckt

Covid-19: Auch Haut und Hirn betroffen»

Desinfizierende Photodynamik

Corona-Schutz: Antiviraler Lack aus Regensburg »
Markt

GSAV

Phytohersteller klagen gegen Spahn-Gesetz»

China zieht die Preise an

Preissteigerung: Wirkstoffe werden teurer»

Verträge mit Easy, Elac, Pluspunkt, Maxmo

Konnektoren: Red will Platzhirschen das Wasser abgraben»
Politik

Standards bei Menschenrechten

Lieferkettengesetz rückt näher – Unternehmen antworten GroKo nicht»

Grippeschutzimpfung durch Apotheker

„Schlag ins Gesicht“: Ärzte wollen auch 12,61 Euro pro Pieks»

Corona-Maßnahmen

Sondererhebung: Abda fragt Apotheken zum Botendienst»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

EMA sagt ja

Sanofi bringt Insulin aspart»

Cystische Fibrose

Kaftrio: Dreifach-Kombi gegen Mukoviszidose»

Geänderte Empfehlungen zu Pertussis

Neu: Keuchhusten-Impfung für Schwangere»
Panorama

Deal mit dem Gericht

Heidelberg: Lange Haftstrafen für Rezeptfälscher»

Angeblich erkrankter Sohn

Mit „Corona-Masche” 27.000 Euro von älterem Ehepaar ergaunert»

Nachtdienstgedanken

Wer schön sein will, muss leiden?»
Apothekenpraxis

Inhaberin will Apotheke verschenken

„Ich würde das hier als junger Unternehmer auch nicht übernehmen wollen“»

Branchenstandard für Apotheken

Berufsgenossenschaft: Backoffice ins Homeoffice verlegen»

Hauslieferung der Apotheken

Botendienst-Überraschung: Nur bis zu 2,7 Millionen Rx-Touren»
PTA Live

Apothekenausstattung

Rowa-Diebstahlschutz: Test in Berliner Europa Apotheke»

Benzoesäure, Kaliumsorbat & Co.

Konservierungsmittel in der Pädiatrie»

Zwei Betroffene erzählen ihre Geschichte

PTA und chronisch krank»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»