Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur APOTHEKE ADHOC, 24.08.2020 14:43 Uhr

Anders sieht es aus, wenn sich herausstellt, dass die Rezeptur aufgrund eines Herstellfehlers nicht abgegeben werden kann. Hier ist der Verlust größer. Viele Apotheken dokumentieren solche „Fehlherstellungen“ zusätzlich im Rahmen ihrer QMS-Tätigkeit. Am Jahresende kann die Gesamtzahl an fehlerhaft hergestellten Rezepturen ermittelt werden. Je nachdem wie hoch der Dokumentationsgrad gehalten wurde, können die Fehlerquellen leicht bestimmt und risikominimierende Maßnahmen eingeleitet werden.

Nicht vergessen: Cannabis ist BtM

Ausgangsstoffe mit BtM-Status müssen innerhalb der Rezeptur anders behandelt werden. Neben der Lagerung im Tresor ist auch daran zu denken, dass die fertige Rezeptur unter Verschluss gehört. Bei verfallenen Ausgangsstoffen muss auf die korrekte Vernichtung geachtet werden. Im Vernichtungsprotokoll sind mindestens folgende Angaben zu machen: Datum der Vernichtung, Bezeichnung und Menge des Stoffes, Namen der an der Vernichtung beteiligten Personen und deren Unterschriften. Die Vernichtung muss im Sechs-Augen-Prinzip erfolgen. Bei der Abgabe von Dronabinol-Kapseln muss auf das Abgabegefäß geachtet werden. Vorgeschrieben sind Gefäße mit kindergesicherter Schraubkappe mit Druck-Dreh-Mechanismus.

Besonderheit Dronabinol-Kapseln

Hergestellt werden die Kapseln aus Dronabinol und palmitoylascorbinsäurehaltigem Hartfett in Kapselgröße eins. Der Ansatz an geschmolzenem Hartfett wird unter Rühren mit palmitoylascorbinsäurehaltigem Hartfett ergänzt und weiterhin erwärmt. Wichtig: Es darf kein Wasser in die Rührmasse gelangen – bei Verwendung eines Wasserbades ist der Ansatz vor Kondenswasser zu schützen. Die Masse wird in eine Spritze aufgezogen, die Kapseln werden zügig ohne lange Unterbrechungen plan gefüllt. Die konkaven Ausbuchtungen nach dem Erkalten dürfen nicht erneut befüllt werden. Ganz genau wäre eine gravimetrische Herstellung. Ein handelsübliches Kapselbrett passt jedoch nicht auf eine Analysenwage – es wäre eine Eigenanfertigung notwendig. Für eine massenbasierte Herstellung auf der Rezepturwaage ist das Füllgewicht zu gering. Nach der Herstellung können die Kapseln erst nach vollständigem Erkalten verschlossen werden, ansonsten zerdrücken die Kapselhälften und die Rezeptur ist nicht abgabefähig.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Seroprävalenz durch Covid-19

Muspad – Bundesweite Antikörperstudie»

Eindämmung von Sars-CoV-2

Drosten warnt erneut vor Herdenimmunität»

Testung von 3000 Menschen

Reutlingen: Antikörperstudie geht in die zweite Phase»
Markt

Heinrich vs. Sommer

DocMorris: Chance oder Risiko für Apotheken?»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Verblisterung und Einnahmekontrolle

BMWi fördert Tabletten-Dispenser»
Politik

Patientendatenschutzgesetz tritt in Kraft

ePA: Datenschützer wollen eingreifen»

Drei Viertel der Praxen nicht behindertengerecht

Barrierefreiheit: Für Apotheken Pflicht, für Praxen Kür»

BMG soll mehr Kompetenzen erhalten

Gesetzentwurf: Spahn will mehr Macht»
Internationales

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»

Projekt „Apian“

Coronatest per Drohne»
Pharmazie

Nierenprobleme beim Ungeborenen

FDA: Keine NSAR ab SSW 20»

Adrenalin-Notfallpens

Emerade ist zurück: Aktivierungsfehler behoben»

Stada und Aliud

Ibuprofen Retard geht retour»
Panorama

Pilzsaison

Giftnotruf: Weniger Anfragen wegen Pilzen»

Nachtdienstgedanken

Ist die zweite Welle schon da?»

Verkostung im KaDeWe

Arzneibuch-Elixiere für den guten Geschmack»
Apothekenpraxis

Inhaber flieht in neue Apotheke

Verpächter verzockt sich»

Esslingen

Nach Apothekenschließungen: Notdienst vor Gericht»

adhoc24

Corona-Tests in Apotheken / Impfbereitschaft der Teams / AvP: Rolle der BaFin»
PTA Live

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Die Pandemie-Hausapotheke

Corona-Helferlein aus der Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Halsschmerzen»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»