Zovirax duo kommt mit Wattestäbchen

, Uhr

GSK ist mit Zovirax Marktführer im Bereich der Herpescremes; allerdings ist die Konkurrenz dem Original dicht auf den Fersen: Aciclovir Ratiopharm, Aciclostad und Pencivir liegen allesamt in der Größenordnung zwischen 1 und 1,4 Millionen Packungen. Nach Umsatz liegen Zovirax und Pencivir wegen des höheren Preises mit circa 30 Prozent Marktanteil weit vor der Konkurrenz.

Topische Corticoide sind bekanntlich bei Virusinfektionen kontraindiziert; Hydrocortison kann die Virusvermehrung sogar begünstigen. Daher besteht die Gefahr einer Virusgeneralisierung, vor allem in der Replikationsphase. In der Zulassungsstudie konnte jedoch die Überlegenheit von der Kombination aus Aciclovir und Hydrocortison im Vergleich zu Placebo oder den Monopräparaten bestätigt werden.

Den Ergebnissen zufolge entwickelten 42 Prozent der Patienten, die die Kombination erhielten, keine ulzeröse Läsion – im Vergleich zu 35 Prozent der Patienten, die Aciclovir erhielten. In der Placebo-Gruppe traten bei 26 Prozent der Teilnehmer keine Läsionen auf. Bei Patienten mit diesen Hautschäden waren die Heilungszeiten in Kombi- und Aciclovir-Gruppe im Vergleich zu Placebo reduziert.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo? »
Erst Börsengang, dann Corona-Krise
PharmaSGP: Warten auf Besserung »
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»