VISION.A Awards: Das sind die Gewinner

, Uhr

Der CHANGE.VISION Award geht an Projekte für den digitalen Wandel. Abgesahnt hat Cohn&Wolfe PR für HRA Pharma mit „Ella By Pille Danach“. Silber wurde an Beurer für den Beurer HealthManager verliehen. Bronze erhielt BD Rowa für das Freiwahlkonzept „Emotional. Digital. Re(g)al.“.

Im Bereich COM.VISION werden besonders wirksame Kommunikationsstrategien gekürt. Gold erhielt HOPF Strategie für AbZ-Pharma mit „Der PTA Versteher“. Silber ging an L’Oréal/La Roche Posay mit Kritze Kratze Monster/Lipikar AP+. Bronze erhielten Husare und Parmapharm für den Markenrelaunch „Aus Liebe zu Ihrer Gesundheit“ (Gesund ist bunt).

Der CSR.VISION Award richtet sich an nachhaltige Corporate Social Responsibility Initiativen. Mit Gold wurde der Stammzellenvermittler DKMS geehrt. Silber ging an das Netzwerk Autoimmunerkrankter Menschen NIK. Bronze erhielten die Krankenkasse AOK Nordost und Jourvie für die App Elamie, die zur Früherkennung und Frühbehandlung von Essstörungen bei Kinder und Jugendlichen eingesetzt werden soll.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres