Pulse Team Software

Vernetzung in der Krise: DocChat ab sofort für Apotheken kostenlos APOTHEKE ADHOC, 19.03.2020 14:55 Uhr

Das sei für die Beteiligten kein großer Aufwand. Die Installation laufe über das Webportal und sei unkompliziert, es müsse niemand physisch vor Ort sein. „Innerhalb einer Stunde können wir einen Krisenstab von 20 Leuten verbinden“, erklärt Götze. So könnten Verwaltungen dann ein Portal einrichten, in dem sie die Gesundheitsdienstleister, insbesondere Apotheken und Arztpraxen, in Gruppen zusammenfassen, um eine schnelle und zentrale Kommunikation einzurichten. Angemeldete Apotheken könnten sich dann aber auch untereinander austauschen und koordinieren. „Apotheken können da aktiv werden und Praxen, Verwaltungen und andere Akteure miteinander vernetzen. Das funktioniert nicht unbedingt mit einem Faxgerät“, erklärt Götze.

So könne nicht nur gewährleistet werden, dass sie sich untereinander einfach absprechen können, sondern auch, dass Sozialkontakte minimiert werden. „Wir wollen ja Ansteckungen vermeiden und nicht, dass Menschen umherirren und in verschiedene Apotheken oder Praxen gehen“, erklärt Götze. Auch ein Personalplanungstool sei enthalten und könne kostenfrei genutzt werden. Die Zahl der Interessenten sei in die Höhe geschnellt, es gebe bereits Anfragen aus dem ganzen Bundesgebiet. „Das hat sich in den vergangenen Tagen überschlagen, wir haben viele Apotheken in der Pipeline, die das installieren wollen“, sagt Götze. Mittlerweile habe sich auch die Stadt Bad Bramstedt entschieden, Pulse zu benutzen. Mehrere Apotheken, unter anderem in Rüsselsheim, seien bereits dabei, die Software einzurichten, um sich untereinander zu vernetzen.

Über ein Smartboard seien die Funktionen dann über den Internetbrowser steuerbar, neben Kommunikation einzeln und in Gruppen und einem Personalplanungstool können demnach auch Dokumente wie Rezepte sicher zwischen allen Teilnehmern verschickt werden. Die Anmeldung läuft über die Internetseite von Pulse: Dort können sich Interessenten derzeit kostenlos registrieren, um das Tool Doc Chat zu nutzen. „Diese einmalige Registrierung auf unserer Website gilt aktuell nur für Apotheken, Ärzte, Städte / Gemeinde- und Verbandsgemeindeverwaltungen und Behörden“, betont Pulse dort. Ein Enddatum für die kostenlose Nutzung hat das Unternehmen aus Nürnberg und Königstein noch nicht bekanntgegeben. Eine Registrierung werde später aber nicht zu einem automatischen kostenpflichtigen Abonnement umgewandelt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Moderna will erster sein

EU-Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff noch heute»

Mundschutz auf Rezept

Apotheken: Bund soll FFP2-Masken liefern»

Interessenkonflikt?

RKI: Abteilungsleiter an Test-Firma beteiligt»
Markt

Pandemie drückt aufs Auslandsgeschäft

PharmaSGP: Zweite Welle vermiest das Jahr»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Einstellung der Spritze beachten

Dosierungsfehler bei Eyela Fertigspritze »

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

Wie weit geht die Meinungsfreiheit?

Vorwurf Nazi-Propaganda: Kammer ermittelt gegen Apotheke»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»