Dermapharm

Schickeriapharm Patrick Hollstein, 27.11.2017 10:39 Uhr

Er tut sich mit der Berlinerin Bettina Strohscheer zusammen – deren Familie gehört die Maschinenbaufirma Korsch, die Tablettenpressen an Pharmafirmen in aller Welt verkauft. Strohscheer hat gerade die Firma Dermapharm gegründet, um selbst Arzneimittel zu vermarkten. Was ihr fehlt, sind Produkte. Die bringt Beier mit: Die Dorsch-Klassiker Cortidexason, Fibraflex, Rectoparin, Dexa-Biofenicol und Thrombocutan sind die ersten Produkte des neuen Unternehmens, das kurz darauf ins benachbarte Grünwald umzieht.

Das Problem: Die meisten Präparate sind noch als sogenannte Altregistrierungen im Handel – es ist also nur eine Frage der Zeit, bis sie nicht mehr verkehrsfähig sind. Beier beauftragt erst einen Zulassungsdienstleister, doch schon bald stellt er ein eigenes Team auf die Beine, das Ordnung ins Sortiment bringen soll. Reihenweise werden Zulassungen beantragt – Dermapharm gehört in jenen Jahren zu den Firmen, die dem BfArM die meiste Arbeit machen. „Wir haben auf Zulassungen geschlafen“, sagt Beiers Frau Elisabeth später im Scherz zu einem ihrer leitenden Mitarbeiter.

Für Beier sind die Produkte Chefsache. Einen echten „Knaller“ gibt es bei Dermapharm zwar bis heute nicht – Dekristol und Calcilac sind noch die bekanntesten Marken. Doch das oft unterschätzte Portfolio ist die eigentliche Stärke des Unternehmens: Der Firmenchef hat ein Gespür dafür, wie er seinen Gemischtwarenladen so bestücken muss, dass er beständig wächst und keine Ausfallrisiken birgt. Als die Rabattverträge beginnen, muss Dermapharm noch vergleichsweise wenig umorganisieren.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Advantage, Seresto, Droncit

Bayer verkauft Tiergesundheit an Elanco»

Nebenwirkungen.de

„Arzneimittelkommission nimmt die Patienten nicht ernst“»

Rechenzentren

AvP erweitert Geschäftsführung»
Politik

BAH-Gesundheitsmonitor

Schneller in der Apotheke als beim Arzt»

Pharmaindustrie

BPI: Kommunikationschef gesucht»

Medizinische Versorgung

Casting in Kollnburg: Josefa und die Arztsuche»
Internationales

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»

Niederlande

Lachgas als Partydroge»
Pharmazie

Myelofibrose

FDA: Comeback für Fedratinib»

Stimmungsaufheller

Hilft dunkle Schokolade gegen Depressionen?»

Rückruf

Sumatriptan und Tranexamsäure müssen zurück»
Panorama

Job in Hamburg

Kroatische Kollegin: In Deutschland kann ich noch Apothekerin sein»

Leipzig

Polizei findet Rezeptfälscher – im Gefängnis»

Zwei Rezepturen am Eröffnungstag

Tag 1 in der eigenen Apotheke: „Der ganz normale Wahnsinn geht direkt los“»
Apothekenpraxis

OLG begründet Preisfreigabe

Wer Rx-Boni gewährt, darf auch billiger einkaufen»

Constella-Kostenübernahme

Geheime Absprache: Kasse gibt Retax-Ehrenwort»

Hilfsmittelversorgung

Retax-Protest: Apothekerin will Kasse wechseln»
PTA Live

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»