Privatgroßhändler

Pharma Privat: Ehering statt Freundschaftsband Patrick Hollstein, 02.11.2016 12:27 Uhr



„Wir sind überzeugt, dass uns als Selbstständigen im Umfeld internationaler Konzernwettbewerber und großer Genossenschaftskonzerne ab sofort eine noch wichtigere Bedeutung als Regulativ zukommt“, so Kehr. „Die nach Unabhängigkeit strebenden Apotheken werden unsere Leistung ebenso wie unsere Lieferanten mehr denn je zu schätzen wissen.“

Kehr ist überzeugt, dass der Privatgroßhandel jedenfalls nicht an Schlagkraft verlieren wird. Als Beispiele nennt er die sehr erfreuliche Entwicklung bei Fiebig in Ludwigshafen, Kehr/Holdermann in Berlin und Max Jenne in Lübeck. Dank „überzeugender Leistungen und Services“ werde man die Marktposition ausbauen; aktuell stehe man vor dem Rollout innovativer Marketing-Konzepte für die Mitglieder der Kooperationen A-plus und E-plus. Auch dank des seit mehr als 30 Jahren bestehenden europäischen Netzwerks sei man für zukünftige Aufgaben gut aufgestellt.

Zunächst müsse aber erst einmal die Trennung von Ebert+Jacobi vollzogen werden. Im Vordergrund steht die Organisation bei Pharma Privat, wobei in Würzburg zuletzt kaum noch wichtige Zentralfunktionen angesiedelt waren. Die Aufgaben innerhalb des Verbunds sind seit jeher dezentral verteilt: Den gemeinsamen Einkauf ist derzeit Andreas Sauer von Fiebig zuständig, für die Buchhaltung C. Krieger in Koblenz. Das gemeinsame Marketing läuft über Kehr; hier werden auch die hauseigenen Apothekenkooperationen betreut. Kehr rechnet damit, dass die Zahl der Apotheken bei A-Plus und E-Plus von 2800 auf 2200 zurückgehen wird.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »