Phoenix-Vorstand: Anderson ersetzt Große-Natrop

, Uhr

Aufsichtsratschef Dr. Bernd Scheifele: „Frank Große-Natrop hat das Unternehmen in seinen 36 Berufsjahren nachhaltig geprägt und den Bereich Betrieb und Logistik europaweit zielgerichtet weiterentwickelt. Ich danke Herrn Große-Natrop im Namen der Gesellschafter, des Aufsichtsrats und des Vorstands sehr für seinen langjährigen, engagierten Einsatz und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir wünschen ihm für seinen wohlverdienten Ruhestand Gesundheit und alles erdenklich Gute.“

Über den Neuzugang im Vorstand sagt Scheifele: „Mit Steve Anderson haben wir einen idealen Nachfolger in den eigenen Reihen gefunden. Seine fundierten Kenntnisse des europäischen Pharmagroßhandels und Apothekenmarktes qualifizieren Herrn Anderson außerordentlich gut für seine neue Aufgabe. Zudem war es unser Ziel, den Vorstand internationaler aufzustellen und die europäischen Strukturen des Unternehmens auch im Führungsteam zu spiegeln.“

Und Sven Seidel, Vorsitzender des Vorstands, fügt hinzu: „Ich begrüße Steve Anderson herzlich im Vorstand der Phoenix group und freue mich auf eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gemeinsam werden wir uns dafür einsetzen, dass Phoenix als führender Gesundheitsdienstleister auch in Zukunft die Arzneimittelversorgung von Millionen von Menschen sicherstellt.“

Phoenix hat nach eigenen Angaben 161 Vertriebszentren und 2700 eigenen Apotheken in 27 Ländern.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»