Vesikur-Depot für Noweda-Kunden

, Uhr



„Es ist uns wichtig, dass unsere Medikamente in Deutschland bei den Patienten ankommen, die das Arzneimittel dringend benötigen“, sagt Niek Stander, Deutschlandchef von Astellas. „Wir freuen uns, dass Noweda eine Lösung zu einer verbesserten Versorgungssicherheit anbietet.“

Wie der akute Bedarf ermittelt wird und welche vertraglichen Vereinbarungen die Noweda mit Astellas hat, war bislang nicht zu erfahren. Andere Großhändler werden nicht lange zusehen, ohne ihren Belieferungsanspruch geltend zu machen. Denn die Branche setzt alles daran, um Exlusivvertriebsmodelle schon im Ansatz zu verhindern.

Die Noweda hatte eine öffentliche Selbstverpflichtung abgegeben, keine Ware ins Ausland zu verkaufen. „Wie schon immer wird es auch in Zukunft keine Exporte knapper Arzneimittel durch die Noweda geben“, hatte Kuck bereits im November auf der Generalversammlung erklärt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»