Cochrane-Review

Hersteller zerpflücken Homöopathie-Studie Gabriele Hoberg, 14.05.2018 13:23 Uhr

Auch bei Heel teilt man nicht die Ansicht, dass alle Medikamente gegen Erkältung, egal ob homöopathisch oder anders hergestellt, weitestgehend nutzlos sind. In der Analyse seien zwar keine Medikamente von Heel untersucht worden, dennoch werde man sich diese Arbeit noch sorgfältig durchsehen, so Geschäftsführer Marc Deschler. „Bis dahin können wir jedoch keine seriöse Aussage darüber treffen, wie die von den Autoren analysierten acht Versuche einzuschätzen sind.”

Derweil startete im Rahmen der „Skeptikon-Messe” der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) eine Homöopathie-Challenge. Unter dem Titel „What‘s in – find out!“ hat das Informationsnetzwerk Homöopathie (INH) einen Preis in Höhe von 50.000 Euro ausgelobt. Das Geld geht an denjenigen, der bei einem Globuli-Fläschchen ohne Beschriftung den Wirkstoff beziehungsweise die Urtinktur bestimmen kann.

Konkret muss der Gewinner drei Homöopathika in Hochpotenz (ab D24/C12) aus einer Gesamtzahl von zwölf unbeschrifteten Fläschchen wählen und danach den Wirkstoff bestimmen. Bei der Bestimmungsmethode herrscht freie Wahl. Die Kandidaten dürfen modernste Analysegeräte genauso wählen wie Pendel oder Kinesiologie, heißt es in den Teilnahmebedingungen. Sollte der Nachweis nicht gelingen, ist laut GWUP/INH der Nachweis erbracht, dass sich die angeblich aufgeprägte Information der Urtinktur in den Globuli nicht nachweisen lässt und somit die Milchzuckerkügelchen physiologisch wirkungslos sind. Die Challenge endet erst am 30. April 2020.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»