Gesund leben

Gehe beteiligt Apotheker APOTHEKE ADHOC, 11.06.2018 11:53 Uhr

Berlin - Gehe führt ein Bonusmodell für Kooperationsmitglieder von Gesund leben ein. Der Apothekenverbund des Stuttgarter Großhändlers beteiligt Apotheker künftig am Umsatz, der mit Produkten der rund 60 Industriepartner erwirtschaftet wird. Zudem wurde das Gebührenmodell verändert.

Die Gehe-Erfolgsbeteiligung soll ab Juli freigeschaltet werden, ausgezahlt wird nach zwölf Monaten. Der Anteil richtet sich unter anderem danach, ob es sich um Rx-Arzneimittel oder OTC- und Freiwahlprodukte handelt. Im nicht verschreibungspflichtigen Bereich erhalten Apotheken bis zu 4 Prozent auf den Erlös des verkauften Präparates. Im Rx-Bereich ist es 1 Prozent. Einen Mindestumsatz gibt es laut Gehe nicht. Zudem blieben die bisher ausgehandelten Konditionen weiterhin wirksam.

Die Idee zum Bonusmodell entstand dem Großhändler zufolge in den vergangenen Monaten nach Gesprächen mit rund 600 Inhabern. „Apotheken möchten vom Erfolg der Kooperation noch stärker profitieren“, heißt es in Stuttgart. Die Produkte der Industriepartner machten ohnehin einen wesentlichen Anteil der gängigen Produkte, insbesondere im nicht verschreibungspflichtigen Bereich.

Zudem passt der Großhändler das Gebührenmodell für Mitglieder an. Die Kosten für die kleinste Partnerschaft „Klassik“ belaufen sich auf 199 Euro pro Monat statt wie zuvor 499 Euro. Für „Pro“ werden 699 Euro (zuvor 799 Euro) und für „Optimum“ 999 Euro (zuvor Euro 1600) fällig. Letztere Variante beinhaltet den vollen Markenauftritt inklusive der zwei Expertenkategorien Haut und Schmerz. Dieses Konzept wird im Verhältnis vom geringsten Anteil umgesetzt. „Pro“-Mitglieder bieten mindestens eine der beiden Expertenkategorie an. Der größte Anteil der Mitglieder hat die „Klassik“-Variante abonniert. Extra Leistungen können zusätzlich gebucht werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Allergiespezialist

Dermapharm schluckt Allergopharma»

Verstoß gegen Health-Claim-Verordnung

Almased verliert mit Erfolgsgeschichte»

Catharina van Delden bei VISION.A

Innovationsfähigkeit: Wie Patienten die Apotheker überholen»
Politik

Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP  »

Laschet, Merz, Röttgen, Spahn

Das K-Dilemma der CDU»

Dringlichkeitsantrag zu Lieferengpässen

CSU macht Druck: Arzneimittel-Produktion zurück nach Europa»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»

Neue Wirtstiere, alte Impfempfehlung

Überarbeitete FSME-Leitlinie»

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»
Panorama

Dank Weihnachtsgeschäft

Douglas wächst kräftig»

K-Frage

Röttgen optimistisch zu Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz»

Jahresbilanz

Gerresheimer steigert Umsatz»
Apothekenpraxis

Kooperation

Exklusiv: Kirchen-Kasse empfiehlt Easy-Apotheken»

Defekte Wärmezellen

Thermacare geht Retour»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»