160 Jahre Emser

Eindampfen als Erfolgsrezept Gabriele Hoberg, 12.06.2018 10:27 Uhr

Siemens & Co. hat das Sortiment in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert. So gibt es die Emser Halspastillen in verschiedenen Geschmacksrichtungen, zuletzt kam die Variante mit Salbei dazu. Im September sollen weitere Sorten folgen. Mit den Emsillen werden speziell die Kinder versorgt.

Im Kampf um Marktanteile flankiert der Hersteller seit zwei Jahren sein salzbasiertes Sortiment mit Produkten auf Glycerolbasis. Nach dem Sinusitis Spray kam zur Expopharm 2017 das Halsschmerzspray akut auf den Markt.

In der Marketingstrategie für das laufende Geschäftsjahr sollen gezielt HNO-Ärzte und Pädiater mit den Emser-Produkten vernetzt werden. Mit Social Media jüngere Zielgruppen zu erreichen steht ebenso auf der Agenda wie Kooperationen mit dem Deutschen Zentralverein Homöopathischer Ärzte sowie dem Deutschen Allergie- und Asthmabund. Dabei sollen die Natürlichkeit und die Wirkweise der Produkte im Vordergrund stehen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort