Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung Patrick Hollstein, 23.05.2019 10:22 Uhr

Oberhänsli hatte im März eine groß angelegte Kampagne angekündigt. Details etwa zum Zeitplan oder zu konkreten Maßnahmen wollte er damals noch nicht verraten: Man warte ab, wie sich die Dinge jetzt entwickelten, und entscheide dann, ob und wann man starte. Ziel sei es, Verbraucher anzusprechen, die bislang nicht bei Zur Rose einkaufen.

Im vergangenen Jahr steuerte das deutsche Rx-Geschäft 262 Millionen Euro zum Umsatz bei, ein Plus von 5 Prozent. Zum Vergleich: Der OTC-Bereich legte – auch dank der Zukäufe – um 73 Prozent auf 320 Millionen Euro zu. Im Rx-Bereich hatte sich das Wachstum als „Folge der gesteuerten Reduktion der Marketingaufwendungen bis zur Einführung des elektronischen Rezepts“ halbiert, wie Zur Rose offiziell mitteilte.

Am Geld für Werbemaßnahmen scheitere es langfristig jedenfalls nicht, wie Finanzchef Marcel Ziwica erklärte: Die Bearbeitung von Papierrezepten sorgt bei Versendern wie Zur Rose für erheblichen Aufwand und Kosten. Inklusive der Aufwendungen für Freiumschläge bezifferte er die Belastungen auf 2 bis 3 Prozent des Umsatzes. Entsprechende Einsparungen im Zusammenhang mit der Einführung des eRezepts könnten auf den Ertrag gutgeschrieben oder für Kampagnen und Boni aufgewendet werden. Allerdings geht Oberhänsli ohnehin davon aus, dass das eRezept zum Selbstläufer wird. Er verweist auf die Erfahrungen in Schweden, wo der Rx-Versand auch ohne Boni, alleine aus Gründen der Convenience innerhalb kurzer Zeit einen Anteil von 6 bis 10 Prozent erreicht habe.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Osarhin

Queisser baut Homöopathie aus»

Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»
Politik

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Phenylketonurie

Biomarin bringt Palynziq»

Bluetooth-Inhalationstherapie

FDA-Zulassung für AirDuo Digihaler»

Lieferengpässe

Daunoblastin fehlt bis November»
Panorama

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»

Projekt mit Senioren

Telemedizin soll Sicherheitsgefühl erhöhen»

Beratung

Richtig handeln bei Heimwerker-Verletzungen»
Apothekenpraxis

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter defekt: Apothekerin ist sauer»

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»