DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung

, Uhr

Oberhänsli hatte im März eine groß angelegte Kampagne angekündigt. Details etwa zum Zeitplan oder zu konkreten Maßnahmen wollte er damals noch nicht verraten: Man warte ab, wie sich die Dinge jetzt entwickelten, und entscheide dann, ob und wann man starte. Ziel sei es, Verbraucher anzusprechen, die bislang nicht bei Zur Rose einkaufen.

Im vergangenen Jahr steuerte das deutsche Rx-Geschäft 262 Millionen Euro zum Umsatz bei, ein Plus von 5 Prozent. Zum Vergleich: Der OTC-Bereich legte – auch dank der Zukäufe – um 73 Prozent auf 320 Millionen Euro zu. Im Rx-Bereich hatte sich das Wachstum als „Folge der gesteuerten Reduktion der Marketingaufwendungen bis zur Einführung des elektronischen Rezepts“ halbiert, wie Zur Rose offiziell mitteilte.

Am Geld für Werbemaßnahmen scheitere es langfristig jedenfalls nicht, wie Finanzchef Marcel Ziwica erklärte: Die Bearbeitung von Papierrezepten sorgt bei Versendern wie Zur Rose für erheblichen Aufwand und Kosten. Inklusive der Aufwendungen für Freiumschläge bezifferte er die Belastungen auf 2 bis 3 Prozent des Umsatzes. Entsprechende Einsparungen im Zusammenhang mit der Einführung des E-Rezepts könnten auf den Ertrag gutgeschrieben oder für Kampagnen und Boni aufgewendet werden. Allerdings geht Oberhänsli ohnehin davon aus, dass das E-Rezept zum Selbstläufer wird. Er verweist auf die Erfahrungen in Schweden, wo der Rx-Versand auch ohne Boni, alleine aus Gründen der Convenience innerhalb kurzer Zeit einen Anteil von 6 bis 10 Prozent erreicht habe.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»