Generika-Giganten und Übernahmekandidaten

, Uhr



Der kanadische Hersteller Apotex kommt auf 1,7 Milliarden Dollar Jahresumsatz. Firmenchef Bernard C. Sherman ist mit seinem 1974 gegründeten Unternehmen reich geworden.

Auch die Stada gilt seit Jahren als Übernahmekandidat. 1,6 Milliarden Dollar entfallen auf das Generikageschäft – Rang 13 im globalen Ranking. Konzernchef Hartmut Retzlaff ist die Gallionsfigur. Der Aufsichtsrat verlängerte den Vertrag im vergangenen Jahr bis zum 31. August 2021.

Aurobindo kommt seit der Übernahme des Europageschäfts von Actavis weltweit auf 1,6 Milliarden Dollar. Gegründet 1986 von P.V. Ramaprasad Reddy und K. Nityananda Reddy, wurden 1992 neue Investoren gewonnen. Seit 1995 ist Aurobindo an der Börse gelistet. Heute sind in 15 Werken weltweit 6000 Mitarbeiter beschäftigt. Der indische Hersteller führt jetzt in Deutschland die Traditionsmarke Puren wieder ein.

Cipla kommt auf 1,5 Milliarden Dollar. Das Unternehmen wurde 1935 durch den Chemiker Dr. Khwaja Abdul Hamied gegründet, der Schüler von Mahatma Gandhi war. Hamied machte sich zur Aufgabe, wichtige Medikamente für jeden erschwinglich zur Verfügung zu stellen. Heute steht sein Sohn Dr. Yusuf K. Hamied, ebenfalls Chemiker, an der Spitze des mittlerweile börsennotierten Unternehmens und betreut zahlreiche Produktionsstätten. Mit Serroflo (Salmeterol/ Fluticason), einem Generikum zu Viani/Atmadisc, hatte sich das Unternehmen 2014 ein vergleichsweise anspruchsvolles Produkt für den Start in Deutschland ausgesucht.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr zum Thema

Neuer OTC-Deutschlandchef
Von Weleda zu Stada »

Mehr aus Ressort

Alternativen zur Nasenpflege
Bye, bye Rinupret »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»