Interpol warnt vor Medikamenten-Mafia

„Corona-Piraten“: Impfstoffe, Medikamente und Masken gefälscht Lothar Klein, 12.05.2020 14:42 Uhr

Insgesamt beschlagnahmten die Behörden dabei weltweit rund 4,4 Millionen Einheiten illegaler Arzneimittel. Unter ihnen waren: Pillen gegen erektile Dysfunktion, Krebsmedikamente, Hypnotika und Beruhigungsmittel, Anabolika. Analgetika/Schmerzmittel, Mittel des Nervensystems, dermatologische Mittel und Vitamine. Es wurden auch mehr als 37.000 nicht autorisierte und gefälschte medizinische Geräte beschlagnahmt, von denen die überwiegende Mehrheit chirurgische Masken und Selbsttest-Kits (HIV und Glukose), aber auch verschiedene chirurgische Instrumente waren. Insgesamt wurden rund 4,4 Millionen Einheiten illegaler Arzneimittel beschlagnahmt. Es wurden mehr als 2500 Weblinks geschlossen, darunter Websites, Social-Media-Seiten, Online-Marktplätze und Online-Anzeigen für illegale Arzneimittel. Die gemeinsamen Bemühungen der Behörden störten laut Interpol die Aktivitäten von 37 organisierten Kriminalitätsgruppen.

Auch ein neuer Europol-Bericht befasst sich damit, wer die Fälscher sind und wie sie versuchen, von Covid-19 zu profitieren. „Der Ausbruch der Coronavirus-Krankheit hat eine Gelegenheit für schnelles Geld geboten, da Kriminelle den Mangel an echten Produkten und die Ängste der regulären Bürger ausnutzen. Die Gewinne, die diese Kriminellen in dieser Krisenzeit erzielen, sind wahrscheinlich sehr hoch, da diese Kriminellen die Gesundheit und das Wohlergehen von uns allen völlig missachten“, so Europol.

Der Europol-Bericht liefert ein aktuelles Bedrohungsbild der Aktivitäten von Fälschern während der Covid-19-Krise. Alle Informationen basieren auf Beiträgen der EU-Mitgliedstaaten und der Europol-Partnerländer: Die an der Herstellung und dem Vertrieb gefälschter Waren beteiligten organisierten Kriminalitätsgruppen hätten sich als äußerst anpassungsfähig erwiesen, da sie den Produktfokus, das Marketing und die Verpackung an die aktuelle Nachfrage anpassten oder diese gestalteten.

Die wichtigsten Produktionsländer sind laut Europol jedoch gleichgeblieben. Dies gelte auch für die Vorgehensweise, für Routen und die Nationalität der beteiligten Verdächtigen. Eine Europol-Analyse der Betriebsdaten zeigte, dass die „Unternehmen“, die versuchen gefälschter pharmazeutischer Produkte und Ausrüstungen in der EU anzubieten, sowohl innerhalb der EU (Bulgarien, Deutschland, Niederlande, Polen) als auch außerhalb der EU (China, Indien, USA) registriert sind.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

BMG bestätigt Infektion

Spahn positiv auf Corona getestet»

Hohe Sterblichkeitsrate bei Senioren

75+: Jede siebte Covid-Infektion ist tödlich»

Lagebericht

RKI: Corona-Fallsterblichkeit aktuell bei deutlich unter 1 Prozent»
Markt

Warentest zieht Bilanz

Johanniskraut: Besser aus der Apotheke»

Pfennig folgt auf Geiß

Ex-Apobank-Chef führt Aufsichtsrat von Noventi»

Zur Rose mit 43 Prozent Marktanteil

Teleclinic: 6000 Videosprechstunden pro Monat»
Politik

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»

Digitalisierungsgesetz

eRezept: BtM, Hilfsmittel, Holland-Versender»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

adhoc24

Warnung vor eRezept / Neues Digitalisierungsgesetz / Johanniskraut im Test»

Schutzausrüstung

Immer mehr Masken – immer mehr Tests»

Apothekerverband rudert bei AvP zurück

Hoos: „Erhebliche Zweifel an Aussonderungsrechten“»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»