Gesundheitsportale

Burda kauft Netdoktor in Österreich und Schweiz

, Uhr

Kay Labinsky, CPO „Popular”: „Wir freuen uns, den Ausbau unseres starken Health-Portfolios konsequent fortzusetzen und jetzt auch unsere Nachbarn in Österreich und in der Schweiz jederzeit mit kompetenten Informationen zu allen Gesundheitsthemen versorgen zu können. Die drei deutschsprachigen Netdoktor-Portale werden somit künftig, thematisch individuell auf die länderspezifischen Bedürfnisse abgestimmt, strategisch sinnvoll aus einer Hand geführt.“

Gegründet vom dänischen Arzt Dr. Carl Brandt in Zusammenarbeit mit dem Journalisten Rune Bech in London, ging Netdoktor 1998 online. Zunächst in Dänemark, ein Jahr später in Deutschland. Selbsterklärte Ziel war es, allen Menschen Zugang zu medizinischer Information zu ermöglichen. 2007 wurde Netdoktor hierzulande von der Holtzbrinck-Gruppe übernommen. 2018 kaufte Burda die Plattform und brachte sie in den Zukunftspakt Apotheke mit Noweda und Pharma Privat ein.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»