Apotheker spricht DocMorris-Kunden direkt an

, Uhr

Aktive Kollegen wir Barekzai haben das errechnete Kontingent für die Dezember-Masken längst erreicht. „Aber ich werde auch weiterhin Masken an fremde Gesichter verteilen in der Hoffnung, weitere DocMorris-Kunden zu bekehren. Bei den Stammkunden kam das Plakat schon sehr gut an und einige Kollegen haben über Facebook und Instagram nach der Vorlage für das Plakat gefragt“, berichtet der Apotheker.

Deshalb hat er das Plakat allen zur Verfügung gestellt. Vor allem im gerade gegründeten Verbund Starke Apotheke, in dem Barekzai dem Vorstand angehört, kursiert der Vordruck. Der Verein will sich genau solchen Formen der Öffentlichkeitsarbeit widmen, sodass die Mitglieder in „unvorhergesehen Situationen schnell und unkompliziert“ unterstützt werden können. „Damit die Arbeit, die sich einzelne machen einen Nutzen für möglichst viele Kollegen bringt. Sich austauschen, gegenseitig helfen und gemeinsam aktiv werden, dafür soll der Verbund stehen“, so Barekzai.

Der Verbund will das Miteinander im Berufsstand stärken: Es geht heute nicht mehr darum, seinem Mitbewerber das Wasser abzugraben, sondern sich zusammenzuschließen, um so viele Kunden wie möglich in die Apotheke zurückzuholen und keine weiteren an die holländische Versandlagerhalle zu verlieren“, beschreibt Barekzai seine Motivation.

Er selbst sieht für engagierte Apotheken vor Ort eine gute Zukunft. „Das sage ich nicht als 60-jähriger Apotheker, der kurz vor der Rente steht, sondern als junger Kollege, der hofft noch mindestens dreißig Jahre den Apothekerberuf ausüben zu dürfen.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Nur noch in der Harnblase
Mitomycin nicht mehr intravenös»
Rückrufe wegen giftiger Azidoverbindungen
Losartan mit mutagener Verunreinigung»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»