Kohl: „Apotheken müssen mithalten“

, Uhr



Der saarländische Verbund will auch das Kassensystem modernisieren. Bezahlen im Vorbeigehen liege im Ausland bereits im Trend, sagte Marketingleiter Christian Decker. Lebensmitteldiscounter wie Aldi Nord führten die Technik auch in Deutschland flächendeckend ein. „Wenn es der Handel macht, kann man sehen, dass das Thema an Fahrt aufnehmen wird.“

Mit der sogenannten NFC-Technik dauere das Zahlen fünf Sekunden, mit Pin-Eingabe per Geldkarte dagegen 30 Sekunden. Auch automatisierte Geldannahme- und Rückgabesysteme sparten Kosten, da es etwa keine Kassendifferenzen mehr geben werde. „Das Bargeldhandling entfällt“, so Decker. Auch die Sicherheit werde erhöht.

Avie wurde 2004 von Kohl gemeinsam mit dem Standortentwickler Joachim Birkle gegründet. 2007 erlebte der Verbund einen regelrechten Aderlass, als Birkle im Streit ausschied und knapp 40 der insgesamt 54 Apotheken mitnahm. 2010 war die Gruppe auf 100 Apotheken angewachsen, seitdem hat sich die Zahl wieder verdoppelt. Der 200. Avie-Apotheker ist Jens Boving aus dem oberschwäbischen Neresheim.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Dächer überfordert mit Starkregen
Klimawandel: Center-Apotheken gefährdet »
Trennwände könnten Infektionsrisiko erhöhen
„Tote Zonen“: Studien warnen vor Plexiglaswänden »
Impfung in der Apotheke
Rowa reserviert Impfstoff »
Mehr aus Ressort
Hersteller kritisiert soziales Netzwerk
Facebook schaltet Vagisan-Seite ab »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»