Noweda-Plattform

3700 Apotheker im Zukunftspakt Alexander Müller, 25.11.2018 14:52 Uhr

Warum man denn nichts zusammen mit der Apotheken Umschau gemacht habe, wollte eine Apothekerin während der Generalversammlung wissen. Schließlich habe Wort & Bild Verlag doch ein eigenes Angebot. Kuck gab trocken zurück, man sie nie gefragt worden. „Ich weiß allerdings auch nicht, ob wir mit fliegenden Fahnen ‚Ja‘ gesagt hätten.“ Denn die Umschau sei zwar „mächtig“, erreiche aber vor allem die Leute, die sowieso in die Apotheke gingen. Von der Kooperation mit Burda verspricht sich der Noweda-Chef, auch die jüngere Genration abzuholen, die „Apotheke erst noch lernen muss“. Der Zukunftspakt sei aber weiterhin für alle offen, und wenn man mit der Umschau einen vernünftigen Weg der Zusammenarbeit finde, spreche nichts dagegen.

Eine andere Apothekerin monierte, dass auf der „Nullnummer“ – also der nicht publizierten Erstauflage – des Magazins My Life ein fiktiver Preis von 2,50 Euro angegeben sei. Das Magazin soll zwar gratis an die Kunden abgegeben werden, das Preisschild soll beim Kunden aber die Wertigkeit der Zugabe unterstreichen. Die Kritik der Apothekerin: Will der Kunde statt der Zeitschrift eine andere Zugabe, hat er die 2,50 Euro als Referenzpreis im Kopf. Kuck will die Anregung mit in die weitere Diskussion nehmen: „Wenn das zu Schwierigkeiten in der Apotheke führt, muss es nicht draufstehen.“

Kuck ermunterte die 250 anwesenden Noweda-Mitglieder, auch im Kollegenkreis für die Teilnahme am Pakt zu werben. „Wir haben nur ein kleines Zeitfenster. Wenn es nicht gelingt, den Zukunftspakt in diesem Zeitfenster mit Leben zu füllen, bevor die ausländischen Versender noch größer werden und bevor Amazon in den Markt eintritt, dann wird es schwer. Und vielleicht sogar unmöglich“, warnte Kuck.

Dr. Matthias Lempka, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Noweda, hatte die Kollegen schon in seiner Eröffnungsrede eingeschworen: „Jeder und jede von uns sollte daher immer wieder prüfen, ob er oder sie die Geschäftsbeziehung zur Noweda weiter ausbauen und intensivieren kann.“ Frei nach Kennedys Frage, was man für sein Land tun könne. Ein bisschen Pathos gehört eben auch zu einer Generalversammlung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Studie

USA und Schweiz hängen deutsche Pharmabranche ab»

Wiesbaden statt Bochum

Neuer Firmensitz für HRA»

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»
Politik

Jahresversammlung

WHO sieht Fortschritte bei Gesundheitsversorgung»

Vorstandswahlen

Kammer Berlin: Der Wahlkrimi geht weiter»

Europawahl

Kabinettsumbildung: Spekulation um Spahn»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rückruf

Weiter geht's: Amoxi Stada muss ebenfalls zurück»

Gesunde Darmflora

Curabiom: Synbiotikum für Babys»

Schlaganfallprävention

Kein Unterschied zwischen Pradaxa und ASS»
Panorama

Auszeichnung

Curosurf: Ehrendoktor für Chiesi»

Ärztepräsident warnt vor Sorglosigkeit

Videosprechstunden im Kommen»

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»
Apothekenpraxis

Versandapotheke kann nicht liefern

Auf dem Rezept: Apothekerin stichelt gegen Versender»

Adrenalin-Notfallpen

Fastjekt-Retax: Apotheke war zu langsam»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»