Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig? Eva Bahn, 29.05.2019 15:01 Uhr

Ist die Schwangere dann zwischen der neunten und zwölften SSW angekommen erfolgt die zweite Untersuchung mit der bereits genannten Routine. Hier kommt oft der künftige Vater mit, denn der Frauenarzt führt zu diesem Zeitpunkt den ersten Bauchdecken-Ultraschall durch. Jetzt kann man schon gut erkennen, ob es sich um einen sogenannten Einling oder eine Mehrlingsschwangerschaft handelt. Ab der neunten SSW spricht man nicht mehr von einem Embryo, denn mit der Ausbildung der inneren Organe wird der Nachkomme zum Fötus. Die Kindslage wird wie auch die Herzaktion und die Länge des Kindes in den Mutterpass eingetragen. Wichtig ist die zeitgerechte Entwicklung zu überprüfen. Zwischen der elften und der dreizehnten SSW kann der Frauenarzt ein sogenanntes Ersttrimester-Screening anbieten.

Hier soll ein eventuell vorliegendes Down-Syndrom erkannt werden. Dazu werden beim Fötus die Nackentransparenz und bei der Mutter verschiedene Blutwerte überprüft. So werden etwa 95 Prozent der an Trisomie-21 erkrankten Embryonen entdeckt, bei etwa fünf bis zehn Prozent ist das Ergebnis jedoch falsch positiv. Überschreitet die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung einen bestimmten Wert, so kann eine invasive Untersuchung des Mutterkuchens Gewissheit bringen. Ist alles unauffällig, so folgen zwischen der dreizehnten und sechzehnten und der siebzehnten und zwanzigsten SSW, die dritte und vierte Vorsorgeuntersuchung.

Beim vierten Termin steht wieder ein Ultraschall an. Hier kann der sogenannte Feinultraschall durchgeführt werden, bei dem sich nicht nur Wachstum und Entwicklung des Kindes sondern auch Auffälligkeiten an den Organen feststellen lassen können. Er kann beim behandelnden Frauenarzt durchgeführt werden, wenn dieser die entsprechende Zusatzfortbildung absolviert und die passenden Geräte in seiner Praxis hat. Ansonsten fährt die Schwangere dafür in eine Klinik. Auch die Plazenta und die Fruchtwassermenge wird bei diesem Ultraschall beurteilt. Die Ergebnisse trägt der Arzt in eine Normkurve im Mutterpass ein. Bei dieser Untersuchung kann man schon häufig das Geschlecht des ungeborenen Kindes erkennen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Corona-Maßnahmen

Bühler: Heizstrahler sollen Warteschlange wärmen»

Quadratmetervorgaben

Extremfall: Nur ein Kunde pro Apotheke»

Bayern

Corona-Impfkonzept: Apotheker bei zweiter Phase an Bord»
Markt

Verstärkung für Noweda/Burda

ARZ Haan wechselt zum Zukunftspakt»

Rechenzentrum macht sich zum Gläubiger

Noventi kauft Apothekerin alle AvP-Forderungen ab»

Kundenzeitschriften

Umschau startet Webshop»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Nach vier Jahren: Bundestag winkt VOASG durch»

77 Gesichter

Brandbrief der AvP-Opfer»

Pflichtangaben

Becker fürchtet DJ-Retax»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»
Panorama

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»
Apothekenpraxis

adhoc24

Beschränkte Kundenzahlen / Corona-Impfkonzepte / ARZ im Zukunftspakt»

Kupfer, Jod, Silber & Co.

Supermasken = Overprotection?»

8000 Jumbos-Jets im Einsatz

Luftbrücke für Corona-Impfstoff»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»