Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht? APOTHEKE ADHOC, 30.10.2019 12:15 Uhr

Natürlich muss das Kind dann auch angemeldet werden: Dies sollte schnellstmöglich beim zuständigen Einwohnermeldeamt erledigt werden. Die nötigen Unterlagen dafür sind die Geburtsurkunde des Kindes, je nach Status der Partnerschaft die Vaterschaftsanerkennungsunterlagen und der Personalausweis beziehungsweise der Pass der Mutter. Auch die Anmeldung bei der Krankenversicherung ist nicht zu vernachlässigen: Dies sollte möglichst bald nach der Geburt über den Mehrverdiener laufen. Auch hier wird bei einigen Krankenkassen wieder die Geburtsurkunde des Kindes benötigt. In der Regel wird die Krankenkasse zunächst telefonisch über die Geburt informiert, um dann die entsprechenden Formulare zu verschicken. Nach Rücksendung der ausgefüllten Exemplare erhält man meist nach zwei bis drei Wochen die Versicherungskarte.

Auch den Anspruch auf Elterngeld sollte man nicht außer Acht lassen: Innerhalb der ersten drei Monate nach der Geburt kann dieses bei der Elterngeldstelle beantragt werden. Eine Liste der zuständigen Stellen sowie weitere Informationen zu den Leistungen und deren Zeiträumen sind auf der Webseite des Bundesfamilienministeriums hinterlegt. Die benötigten Unterlagen für die Beantragung sind die Geburtsurkunde des Kindes, eine Bescheinigung der Krankenkasse über die Mutterschaftsgeldzahlung und eine Bescheinigung des Arbeitgebers über eine Bezuschussung. Ebenso wird eine Einkommenserklärung beziehungsweise Lohn­- und Gehaltsbescheinigung von den Erziehungsberechtigten benötigt.

Natürlich gehören noch viele weitere Aufgaben zur Vorbereitung einer Geburt. Egal ob es um die Erstausstattung des Babys oder andere organisatorische Dinge handelt, kann die MeinBabyBauch-App von Steripharm unterstützen: Mit Checklisten und Fakten rund um das Thema Schwangerschaft und Stillzeit haben Eltern die wichtigsten Dinge immer auf ihrem Smartphone.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Aposcope-Umfrage

Schlafmittel: Pro und contra Rx-Switch»

Intravitreale Injektionen

Eylea: Bayer plant Fertigspritze»

Generikahersteller

Neuraxpharm: Easy in Österreich»
Politik

„Das eRezept kommt“

#unverzichtbar: ABDA kapert DocMorris-Slogan»

BÄK und KBV in Brüssel

Lieferengpässe: Ärzte fordern europäisches Register»

EU-Dachverband

Parallelimporteure: Neue Studie, neuer Name»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Aktualisierte Leitlinie

Posttraumatische Belastunggstörung – Kinder wurden ergänzt»

Änderung des Lebensstils

Diabetes: Bewegung ersetzt Arzneimittel»

Hautkrebsrisiko

Leo Pharma ruft Picato zurück»
Panorama

Ziel: 300 Millionen Kinder impfen

Müller würdigt Impfallianz Gavi»

„Die Lage ist prekär“

Klinikärzte: Am Limit»

Darolutamid

Prostatakrebs-Mittel von Bayer in Japan zugelassen»
Apothekenpraxis

Franchisekonzept

Easy in der Welt der Wunder»

Lieferengpässe und Rechenfehler

Cannabisrezepturen: Kassen retaxieren wild drauf los»

Dagmar Fischer als neue DPhG-Präsidentin

„Apotheken werden sich verändern“»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»