Kinderwunsch nach Krebs

, Uhr

Berlin - Krebserkrankungen können nicht nur im Alter auftreten – auch junge Menschen können sehr plötzlich mit einer entsprechenden Diagnose konfrontiert werden. In vielen Fällen ist zu diesem Zeitpunkt die Familienplanung noch nicht abgeschlossen. Betroffene machen sich daher Gedanken, wie es nach der Diagnose weitergeht und ob ein Kinderwunsch noch erfüllt werden kann. Eine Krebserkrankung stellt jedoch nicht pauschal ein Hindernis für einen Kinderwunsch dar. Die Übersicht zum Download

Nach einer Krebsdiagnose steht die Welt Kopf: Für junge Menschen muss trotz aller Ängste und Sorgen dennoch eine weitere wichtige Frage geklärt werden: Möchte ich nach abgeschlossener Krebsbehandlung noch Kinder? Die Frage nach dem Erhalt der Fruchtbarkeit stellt einen wichtigen Aspekt bei der Behandlung dar – denn eine Krebserkrankung schließt den Kinderwunsch nicht zwingend aus. Steigende Heilungschancen erhöhen auch die Chancen auf eine Schwangerschaft.

Kinderwunsch in die Behandlung einbringen

Je nach Krebsart können verschiedene Behandlungsmethoden zum Einsatz kommen, die ein unterschiedliches Risiko bergen: Neben Operationen zum Entfernen der Tumore kommen auch Chemotherapie und Bestrahlungen in Frage – dabei können jedoch gesunde Zellen beschädigt werden, was die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann. Daher sollte der/die Arzt:in unbedingt auf einen bestehenden Kinderwunsch hingewiesen werden, damit das Risiko einer Zellschädigung oder Unfruchtbarkeit so gering wie möglich gehalten wird.

Ist die Krebsbehandlung erfolgreich überstanden, wollen viele Paare den Kinderwunsch direkt umsetzen. Oft herrscht jedoch große Unsicherheit in Bezug auf den richtigen Zeitpunkt. Konkrete Richtwerte gibt es nicht – es sollte immer im Einzelfall entschieden werden, wann der Körper nach der Erkrankung wieder vollständig erholt und für die Umsetzung des Kinderwunsches bereit ist.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest
Alles rund um Schwangerschaftstests »
Podcast Expertise.A
Hebammen-Wissen 2.0 »
Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft
Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck »

Downloadmaterial

Weiteres
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B