Vamida rüstet sich gegen Shop-Apotheke

, Uhr

In Österreich wird das Versandgeschäft laut einer Erhebung der Marketingagentur Dr. Kaske deutlich von der niederländischen Shop-Apotheke mit einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent dominiert. Der Versender kommt in Österreich auf jährliche Besucherzahlen von rund 9,9 Millionen. Der drittgrößte Anbieter im Markt kommt aus Deutschland: Apotheke.at wird von der Apotheke im Paunsdorf Center von Kirsten Fritsch (Apo-Discounter) betrieben und zählt knapp 2 Millionen Besucher. Dahinter rangieren Apo-Rot (1,7 Millionen), Zur Rose (790.000), Servus-Apotheke (420.000) und Mycare (140.000).

Österreichische Apotheken dürfen seit Mitte 2015 rezeptfreie Arzneimittel über das Internet verkaufen. Der Wettbewerb insbesondere mit ausländischen Anbietern ist wegen des erst späten Markteintritts hart. „Eine frühe Konsolidierung der österreichischen Shops ist der einzige Weg, um gegen die riesigen Nachbarn bestehen zu können“, sagt Geschäftsführer Fabian Kaske. Weitere Übernahmen seien zu erwarten. Die Liste der laut Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen in Österreich registrierten Versandapotheken ist überschaubar. Aktuell sind dort etwa 50 Versender vermerkt. Landesweit gibt es rund 1360 Vor-Ort-Apotheken.

Die österreichische Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) untersuchte im vergangenen Jahr zwölf der meistbesuchten Versand-Apotheken. Apobag landete vor Medistore (Stern Apotheke, Wien), Valsona (Veit Rothlauer Apotheke, Graz) und Servus-Apotheke. (St. Martin Apotheke, Wien) auf Platz 1. Die deutschen Anbieter Mycare und Apo-Rot rangierten dahinter. Vamida belegte Platz 7 vor der niederländischen Shop-Apotheke, Apothekenbote und Zur Rose. Im Mittelpunkt der Studie standen die Preise und Konditionen sowie die Benutzerfreundlichkeit der Websites.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Letzte Hoffnung E-Rezept
Zur Rose verliert Rx-Geschäft »
Namen und Adressen im Netz angeboten
Zur Rose: Kundendaten geklaut? »
Bienen-Apotheken auf drei Plattformen
Essenslieferdienst Wolt bringt Apothekenexklusives »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»