Arzneimittelpreise

Trump und Novartis werden Freunde APOTHEKE ADHOC/ dpa, 19.07.2018 16:59 Uhr

Schon während des Wahlkampfs hatte Trump den Arzneimittelherstellern vorgeworfen, sie würden „ungeschoren davonkommen“ („getting away with murder“) und mehrfach versprochen, etwas gegen die hohen Arzneimittelpreise in den USA – es sind die höchsten der Welt – zu unternehmen. Scott Gottlieb, der von Trumps Administration eingesetzte Direktor der US-Arzneimittelbehörde FDA, hatte bekanntgegeben, das Problem mit schnelleren Zulassungen und erhöhtem Preisdruck durch Generikakonkurrenz lösen zu wollen.

Für Novartis dürfte der ausgebliebene Konflikt mit Trump das Sahnehäubchen auf einer guten Woche sein: Bei der Vorstellung der Quartalsbilanz überraschten die Schweizer mit unerwartet guten Zahlen Umsatz und Ergebnis fielen besser aus als von Analysten erwartet. Am Aktienmarkt kamen die Nachrichten gut an. Die Aktie schloss gut 3 Prozent im Plus.

Auf Konzernebene stieg der Umsatz zwischen April und Juni um 7 Prozent auf knapp 13,2 Milliarden US-Dollar. Dabei konnte Novartis vor allem bei den wichtigen Krebsarzneien die Umsatzeinbußen des unter Konkurrenzdruck leidenden Mittels Glivec mit anderen Medikamenten mehr als ausgleichen. Auch der Umsatz mit Hoffnungsträgern wie Entresto gegen Herzinsuffizienz und Cosentyx gegen Schuppenflechte legte stark zu. Etwas schwächer entwickelte sich hingegen die Generika-Sparte Sandoz, die währungsbereinigt einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen musste. Wegen des anhaltenden Preisdrucks in den USA zeigten sich die Schweizer für das Gesamtjahr etwas vorsichtiger.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»

Kassen-Marketing

TK will Gamer-Szene erobern»
Politik

Mit Rabattsperre für EU-Versender

DAV fordert Monopol für eRezept»

Gesetzliche Krankenkassen

Pfeiffer: Stabile Finanzen, aber Ausgabenrisiken»

Apothekerkammer Hessen

Funke: „So nicht, Herr Minister!“»
Internationales

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»
Panorama

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

DuoTrav-Augentropfen

Novartis: Für die Apotheke nichts, für den Versender alles?»

Medikationsmanagement

Pharmaziestudenten lösen echte AMTS-Fälle»

Neue Regeln für die Importquote

Malus bei Importen im Blick behalten»
PTA Live

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»

Steuererklärung 2018

Last-Minute-Steuertipps für Angestellte»

Fragensammlung

Neuer Rahmenvertrag: Wo gibt es Fragezeichen?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»