Dänemark

Apotheker sollen N1-Rezepte ausstellen dürfen APOTHEKE ADHOC, 02.10.2018 09:05 Uhr

Die jetzt angepeilte Rezept-Reform sei Teil der Anfang des Jahres zwischen Apothekern und Regierung verhandelten Reformen, erklärt Jørgsholm. Die dänische Regierung um Premierminister Lars Løkke Rasmussen hatte sich zum Ziel gesetzt, die Verfügbarkeit von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten zu erhöhen, indem der Zugang zu ihnen erleichtert wird.

Seit Januar dürfen Apotheken und Supermärkte deshalb selbstständig darüber entscheiden, ob sie OTC-Produkte unter bestimmten Auflagen nur mit Beratung über den Schalter verkaufen oder frei verfügbar ins Regal stellen. Dazu hatte das Gesundheitsministerium im Vorfeld die dänische Arzneimittelbehörde MDA damit beauftragt, eine Liste mit OTC-Produkten zu erstellen, die dafür in Frage kommen.

In Dänemark dürfen viele OTC-Produkte nämlich nicht nur in Apotheken, sondern auch in Supermärkten mit eigens dafür vorgesehenen Schaltern verkauft werden. Von dort aus können sie seit diesem Jahr nach eigenem Ermessen in die Regale gestellt werden – wenn sie in Sichtweite des geschulten Personals bleiben. Dazu reicht allerdings die Überwachung per Kamera, insofern stets ein Mitarbeiter in Echtzeit mitschaut. Außerdem müssen sie getrennt von anderen Produkten wie Schwangerschaftstests und Kondomen, speziell als Arzneimittel gekennzeichnet und in einer Höhe von mindestens 1,40 Meter gelagert werden. So soll sichergestellt werden, dass potentiell gefährliche Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern bleiben.

Und wie ist eure Meinung zu dem Thema? Wäre so eine Entscheidung auch für Deutschland sinnvoll? Jetzt mitdiskutieren im LABOR von APOTHEKE ADHOC!

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

USA

Pfizer will Biotech-Geschäft mit Milliarden-Zukauf stärken»

Zuschlag für eRezept

Noventi schnappt sich Gerda»

Verpackungsfehler

Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück»
Politik

Brandenburg

1000 Euro-Stipendium für junge Landärzte»

Nutzenbewertung

Nach Schiedsspruch: Weiter Streit um Alkindi»

Streit um Hemmerde

Basisapotheker ziehen Dienstaufsichtsbeschwerde zurück»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»
Panorama

Zyto-Skandal

Wegen Insolvenz: Verfahren gegen Pfusch-Apotheker geplatzt»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck»

Nachtdienstgedanken

„Meine Versandapotheke bringt mir das auch“»
Apothekenpraxis

Rahmenvertrag: Die wichtigsten Neuregelungen

Teil 1: Die ordnungsgemäße Verordnung»

Einzelimport

Aufsicht verbietet Zoely-Import»

Hilfsmittelverträge

Bürokratie: 30 km für eine Windelhose»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»