Ausbildung

Ägypter träumt von deutscher Approbation Carolin Bauer, 26.05.2018 09:12 Uhr

Ohne deutsche Approbation kann hierzulande kein Apotheker in der Offizin tätig werden. Über die Anerkennung des Studiums und die Erteilung der Berufserlaubnis entscheiden die zuständigen Behörden der einzelnen Bundesländer. Laut ABDA kann ein Antrag auf Anerkennung des Apothekerdiploms gestellt werden, egal welche Staatsangehörigkeit und welcher Aufenthaltsstatus vorliegt. Unterschieden wird jedoch zwischen europäischen Bürgern und Menschen aus anderen Herkunftsländern: Wer in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union, des europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sein Studium abgeschlossen hat, muss nach dem Pflichtpraktikum nur die Sprachprüfung bestehen.

Eine weitere Kenntnisprüfung ist notwendig, wenn wesentliche Unterschiede in der Ausbildung im Rahmen der Gleichwertigkeitsprüfung festgestellt wurden. Die Pharmazeuten werden dann in den abweichenden Fächern, sowie in Recht und Apothekenpraxis geprüft. Der Inhalt der Prüfung ist vergleichbar mit dem dritten Staatsexamen. Deshalb bringt er sich selbst seit zwei Jahren deutsch bei. „Ich informiere mich auch immer über die Situation der Apotheken in Deutschland“, sagt er. Die Arbeit in der Offizin sei angesichts ständiger Veränderungen wie Digitalisierung und Versandhandel ein „immer laufender Bildungsprozess“.

Salama hofft auf über seine Anerkennung der ausländischen Berufsqualifikation nach Deutschland zu kommen. Findet er eine Praktikumsapotheke, könnte er eine Fachsprachprüfung ablegen. Hierzulande könnte er bei Freunden leben, die ihm derzeit auch beim Sprache Lernen unterstützen. „In Deutschland in einer Apotheke zu arbeiten ist mein Traum.“ In Ägypten werde er zwar die Sonne sowie Familie und Freunde vermissen. „Aber ich denke, dass ich mich in Deutschland auch mit vielen guten Menschen befreunden werde.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Herstellbetriebe

Wegen Behörde: Medios sagt Neubau ab»

Verwaltungsgericht Karlsruhe

Hüffenhardt: Gericht inspiziert DocMorris-Automat»

Gewinn steigt kräftig

„Medikamente oder ganze Firmen“: Stada will zukaufen»
Politik

Kleine Anfrage

FDP fragt nach Missbrauch von Arzneimitteln»

SPD zur Apothekenreform

Lauterbach: Nicht mit Zitronen handeln»

Neuer Plan B

Spahn: Mehr Botendienst und 150 Millionen Euro»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»

Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt»

Ezetimib/Simvastatin

Inegy-Generika: Erfolg in zweiter Instanz für Stada»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»

Digitalisierung

Apotheker zum eRezept: „Kein Sinn und kein Zweck“»

Nachfolgersuche erfolglos

Nach Treppensturz: Apotheker muss schließen»
PTA Live

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»

Schweinfurt

PTA-Schule: „Wir haben uns hoffentlich endgültig erholt“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»