Ansturm wegen Corona

1700 Grippeimpfungen – in einer Apotheke Patrick Hollstein, 02.09.2020 10:11 Uhr

Dies sprach sich offenbar schnell herum, aus der gesamten Regionen kamen Menschen in die Apotheke, um sich impfen zu lassen. Selbst einige Ärzte schickten Patienten, die sie aufgrund der Umstände nicht selbst impfen konnten. Nachdem zunächst nur Risikogruppen – Menschen ab 65 Jahren, Schwanger und Chroniker – geimpft werden durften, waren ab Mai auch Impfungen für Selbstzahler erlaubt.

Engpässe gab es laut Whittacker überraschenderweise nie, auch weil sein Approbierter Matt Brown jeden Morgen pünktlich um 8 Uhr neue Bestellungen aufgab. Die Regierung hatte bereits im März 400.000 zusätzliche Impfdosen geordert, im Mai wurden – nach Engpässen vor allem aufgrund von Logistikproblemen – zusätzlich zu den bis dahin knapp 1,8 Millionen ausgelieferten Einheiten noch einmal 360.000 Dosen zur Verfügung gestellt, die ursprünglich für die Nordhalbkugel produziert worden waren.

Whittacker hofft, dass der Erfolg nachhaltig ist und dass er auch im nächsten Jahr ähnliche Zahlen erreichen kann. In der vorherigen Saison seien in seiner Apotheke rund 600 Menschen gegen Grippe geimpft worden; jetzt habe er bereits eine lange Liste mit Interessenten. Seine Kollegen ermutigt er, sich ebenfalls darauf einzulassen – immerhin seien Impfungen auch eine der wenigen Möglichkeiten, die Profitabilität der Apotheke zu verbessern und sich gleichzeitig gegenüber Discount-Anbietern abzugrenzen.

Tatsächlich scheint die Bereitschaft deutlich gestiegen zu sein. Bis Mitte Mai hatten laut „Pharmacy Today“ knapp 240 Pharmazeuten den erforderlichen Kurs neu absolviert – 1100 Apotheker haben damit jetzt die erforderliche Qualifikation. Jede zweite der rund 900 Apotheken im Land bietet mittlerweile Impfungen an. Auch andere Apotheker berichten von einem regelrechten Ansturm: Teilweise sollen Kunden im Halbstundentakt angerufen haben oder vorstellig geworden sein – mitunter mussten sie sogar vertröstet werden. Gerüchten zufolge gibt es sogar Apotheken, in denen aktuell bis zu 4000 Menschen gegen Grippe geimpft worden sein sollen.

Laut Jonathan Chilton-Towle, Autor des Berichts in „Pharmacy Today“, kam der Ansturm auf die Apotheken genau im richtigen Moment: Das Gesundheitsministerium sei sehr zufrieden mit der Entwicklung – was sich auch daran zeige, dass weitere Impfungen in der Offizin ermöglicht werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Langzeitschäden von Corona

Long-Covid: Frühzeitige Alterung und niedriger IQ»

Schwere Corona-Verläufe

Intensivpatienten sollen verteilt werden»

Corona-Statistik

Trump-Sohn: Todesfälle sind „fast nichts“»
Markt

Öko-Test

Nachtcremes: Apothekenmarken fallen durch»

Altoriginale

Atacand: Noch einmal 400 Millionen Dollar»

Was passiert am 1. November?

Faktencheck AvP-Insolvenzverfahren»
Politik

Arzneimittelverbrauch

TK: Deutlich weniger Antibiotika-Rezepte»

CDU-Vorsitz

NRW-CDU schickt Laschet/Spahn ins Rennen»

Parteitag trotz Pandemie

Bild: Corona-Posse im BMG»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Defektes Primärgefäß

NaCl 0,9 %: Risse in der Flasche»

Arzneimittelinduzierte Hepatoxizität

Esbriet: Schwere Leberschäden möglich»

 Erhöhtes Risiko

Fluorchinolone: Gefahr für die Herzklappe»
Panorama

Wegen fehlenden St. Martins-Zügen

Laternen-Zauber im Schaufenster»

München

Säure-Angriff: Opfer flüchtet in Apotheke»

Höchstwert

RKI-Daten: 7-Tage-Inzidenz nun bundesweit über 100»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Masken-Terror im Notdienst»

adhoc24

Versender fordern Pauschale / Spahns Rückkehr / Biontech optimistisch»

Bundesverwaltungsgericht

Geschenkpapier unterläuft die Preisbindung»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Risse, Ekzeme, Juckreiz

Was ist trockene Haut?»

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»