Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer Alexandra Negt, 28.05.2020 14:30 Uhr

Berlin - Der Frühling ist bald vorbei und es dauert nicht mehr lange, bis die Sandalen-Saison startet. Nach den langen Wintermonaten bedeutet dies vor allem Fußpflege: Die Hornhaut muss entfernt werden, die Nagelhaut wird zurückgeschoben und der alte Lack weicht einer neuen frischen Farbe. Für einige Menschen hat Fußpflege nicht nur einen ästhetischen Effekt: Diabetiker oder Menschen mit Fehlstellungen müssen aus gesundheitlichen Gründen ein besonderes Augenmerk auf ihre Füße legen.

Wer offene Schuhe trägt, der möchte gepflegte Füße präsentieren. Für die meisten Menschen störend: Hornhaut. Bei Hornschwielen, fachsprachlich Tylosis, handelt es sich um verdickte, trockene Hautflächen. An den Füßen sind meist Fersen und Fußsohlen betroffen. Der Aufbau der Hornhaut dient als Schutz der darunter gelegenen Zellschichten und entsteht meist durch Druck, übermäßige Belastung oder Reibung. Bei vielen Menschen ist die Ausbildung von Hornschwielen bei beiden Füßen unterschiedlich – hier liegt der Verdacht einer unterschiedlichen Fußstellung nahe. Auch zu enges Schuhwerk kann die Hornhautbildung begünstigen. Eine plötzliche starke Aktivitätssteigerung kann ebenfalls zu Hautverdickungen führen, als Beispiel ist hier der Wanderurlaub zu nennen.

Um Hornhaut vorzubeugen, sollten die Füße regelmäßig mit speziellen Salben eingecremt werden. Ein Stoff eignet sich besonders gut zur sanften Aufweichung von verhornter Epidermis: Harnstoff – der natürliche Feuchthaltefaktor bindet Wasser und weicht die betroffenen Stellen auf. Ein Voranschreiten der Verhornung kann, bei regelmäßiger Anwendung, ebenfalls unterbunden werden. Aufgetragen werden sollte die Creme morgens und abends auf die zuvor gereinigten Füße und Fersen. Leichtes einmassieren kann den Effekt steigern. In Kombination mit pflanzlichen Ölen wird die Regeneration von beanspruchten Füßen gefördert. Zusätzliche Inhaltsstoffe wie Dexpanthenol oder Vitamin E können die Haut dauerhaft wieder in ihr natürliches Gleichgewicht bringen und unterstützen zusätzlich bei der Zellregeneration.

Spezielle Hornhaut-Reduziercremes arbeiten die Hornhaut Schritt für Schritt ab. Die Anwendung sollte zweimal täglich erfolgen, erste Ergebnisse sind bereits nach circa zwei Wochen sichtbar. Bei diesen Cremes ist es wichtig, dass sich nach der Anwendung die Hände gewaschen werden. An anderen Stellen am Körper könnte es zu Hautreizungen kommen. Für Kinder sind solche Produkte nicht geeignet. Kinder, die unter starker Hornhautbildung neigen, sollten die Ursache ärztlich abklären lassen – womöglich liegt eine starke Fußfehlstellung vor, sodass der Arzt orthopädische Schuheinlagen verordnen muss.

Fußmasken – der neueste Trend

Um die Füße über einen längeren Zeitraum mit Salbe, Cremes und Konzentraten in Berührung zu bringen, haben einige Hersteller eine Fußmaske auf den Markt gebracht. Hinter diesem neuen Produkt versteckt sich eine Art Einmalsocken getränkt mit wertvollen Inhaltsstoffen. Das Konzentrat wird auf die sauberen Füße aufgetragen, die Nägel sollten unlackiert sein. Danach werden die beiliegenden Socken angezogen und für maximal 90 Minuten anbehalten. Danach wird das überschüssige Produkt mit einem Tuch abgenommen und die Füße mit Wasser und Seife gereinigt. Bei der Abgabe in der Apotheke sollten einige Hinweise zur Anwendung gegeben werden:

  • Das Produkt hat keinen Sofort-Effekt – die Wirkung setzt nach ungefähr drei Tagen ein und ist nach 14 Tagen abgeschlossen.
  • Die sich lösende Haut sollte nicht gewaltsam entfernt werden – mit der Zeit löst sie sich von alleine.
  • Auch auf der Fußoberseite kann es zu einem Schälprozess kommen – es handelt sich nicht um eine Allergie auf das Produkt.
  • Die Maske sollte maximal einmal monatlich angewendet werden
  • Diabetiker und Menschen mit anderen Stoffwechselstörungen sollten die Maske nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt anwenden.
  • Während des Schälprozesses ist eine erhöhte UV-Strahlung zu vermeiden

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Es ist ein Kraut gewachsen

Beifuß gegen Covid-19»

Verlauf und Prognose von Covid-19

Covid-19: Gefährlicher bei Vitamin-D-Mangel?»

Erste Erfahrungen aus der Praxis

Covid-19: Neue Remdesivir-Daten liegen vor»
Markt

Kooperationen

Wegen Gehe/Alliance: Avie nimmt Phoenix an Bord»

Verwaiste Freiwahl, Flaute am HV

Rezessionsangst in der Apotheke»

Natürlich und biologisch

Nuxe launcht Bio-Serie»
Politik

Corona-Maßnahmen

Sondererhebung: Abda fragt Apotheken zum Botendienst»

Bundestagswahl 2021

Hennrich: Söder oder Spahn als Kanzlerkandidat»

Einigung zu Botendienstpauschale

250 Euro: Ab September wird ausgezahlt»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

Geänderte Empfehlungen zu Pertussis

Neu: Keuchhusten-Impfung für Schwangere»

Ursapharm die zweite

Pollicrom: Probleme bei der Dosis»

Rückruf bei Ursapharm

Timo-Comod: Keine Gleichförmigkeit in der Dosis»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Wer schön sein will, muss leiden?»

Achtsamkeit, Ernährung und Kritik

Die MenoBitch: Apothekerin startet Podcast»

Skurriles Gewinnspiel

Inko-Albtraum auf der Fußball-Grillparty»
Apothekenpraxis

Lunchtreff mit Jörg Wieczorek (BAH)

Marktcrash durch Corona? »

Apothekenausstattung

Rowa-Diebstahlschutz: Test in Berliner Europa Apotheke»

Frischer Wind in Adlershof

Junger Apotheker übernimmt Bienfaits Apotheke»
PTA Live

Benzoesäure, Kaliumsorbat & Co.

Konservierungsmittel in der Pädiatrie»

Zwei Betroffene erzählen ihre Geschichte

PTA und chronisch krank»

Mehreinwaage nicht vergessen

Ringversuch: Hydrocortison-Kapseln»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»