Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation Alexandra Negt, 02.07.2020 14:46 Uhr

Berlin - Die Haut eines jeden Menschen ist unterschiedlich, so haben manche eine besonders empfindliche und andere eine besonders trockene Haut. Bei bestehender Dauermedikation kann sich die Haut verändern und braucht eine andere Pflege als bisher. Um Trockenheit, Infektionen oder Juckreiz zuvorzukommen, können sich Apotheker und PTA innerhalb der Beratung über die bisherige Pflegeroutine informieren und gegebenenfalls Produktempfehlungen aussprechen.

Die Bedürfnisse unseres größten Organs ändern sich mit dem Alter und den Umständen. Die Beschaffenheit sagt viel über den Allgemeinzustand aus. So kann sich die Haut auch durch die Einnahme von Medikamenten verändern. Oftmals greifen die Betroffenen dann zu den falschen Pflegeprodukten. Nicht immer lassen sich Pickel, Mitesser & Co. erfolgreich mit klärenden und austrocknenden Präparaten bekämpfen. Weniger ist oftmals mehr.

Isotretinoin – Angriff auf die Talgdrüsen

Das Retinoid kann im Einzelfall bei schweren Akne-Verläufen verschrieben werden und soll die Haut von Pickeln und Entzündungen befreien. Unter der Anwendung kommt es zu einem regelrechten Austrocknen der Haut. Nicht selten reißen die Mundwinkel tief ein und die Patienten müssen zusätzlich befeuchtende Augentropfen anwenden, da auch die die Produktion des Tränenfilmes massiv eingeschränkt wird. Patienten sollten zusammen mit dem Arzt oder Apotheker ein angemessenes Pflegemanagement erarbeiten. Neben einer feuchtigkeitsspendenden Basispflege mit möglichst wenig Zusatzstoffen sollten Anwender von Isotretinoin darauf hingewiesen werden, dass der Einsatz von austrocknenden Reinigungsprodukten unterlassen werden sollte. Das bedeutet, dass keine Produkte für unreine Haut angewendet werden sollten – da sie das Gesicht zusätzlich ausgetrocknet würden. Besser: Eine sanfte, seifenfreie Reinigung, die Verwendung von Mizellenwasser oder Gesichtsmilch zur Entfernung von Make-Up und eine beruhigende Basispflege. Zur Pflege der Augenlider sollte auf Produkte ohne sogenannte Kriechöle zurückgegriffen werden. Unter einer Isotretinoin-Therapie sollte intensive Sonnenstrahlung vermieden werden. Die Haut sollte auch für kurze Spaziergänge & Co. mit einem hohen Lichtschutzfaktor geschützt werden.

MTX – häufig nicht als Zytostatikum wahrgenommen

MTX ist ein Immunsuppressivum und Zytostatikum aus der Gruppe der Folsäureantagonisten. Der Wirkstoff hemmt vor allem die Vermehrung von sich schnell teilenden Zellen und wird unter anderem bei Multipler Sklerose, Psoriasis, Morbus Crohn und Lupus eingesetzt. Aufgrund des Wirkmechanismus kommt es zu dermalen Nebenwirkungen wie Ausschlag, Juckreiz und Trockenheit. Wichtig für die Empfehlung einer geeigneten Pflege: Die Grunderkrankung.

Bei einer vorliegenden Psoriasis Arthritis benötigt die Haut des Patienten generell eine angepasste Pflege. Als Basistherapie kommen duft- und farbstofffreie Formulierungen mit natürlichen Feuchthaltefaktoren wie Harnstoff in die engere Auswahl. Viele Patienten vertragen pflanzliche Öle gut. Neben Olivenöl werden häufig auch Mandel- oder Jojobaöl verarbeitet. Bei stärkerer Verschuppung kann eine keratolytisch wirksame Creme mit Salicylsäure empfohlen werden. Wichtig: Salicylsäure sowie auch Harnstoff können nur auf intakter Haut angewendet werden. Bei Rissen kommt es zu Brennen und Schmerzen. Bei stärkeren Entzündungen können Kortisonsalben angewendet werden. Innerhalb der Rezeptur werden bei schwer kontrollierbaren Hautausschlägen Substanzen wie Dithranol, Steinkohlenteer und Tacrolimus (Off-Label-Use) eingesetzt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Faktencheck

Flyer in Briefkästen: Corona-Leugner verteilen Falschinformationen»

14.714 neue Infektionen

Rufe nach einheitlichen Corona-Regeln immer lauter»

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»
Markt

Aromatherapie aus dem Allgäu

Echt Dufte: Naturkissen aus Handarbeit»

Nach Zava, Fernarzt und GoSpring

Tele-Ärzte: Noventi schließt Kry an»

OTC-Hersteller

Biegert wird Chef bei Murnauer»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»

Griff in die Rücklagen

AOK-Chef wehrt sich gegen Spahn-Gesetz»

Flächenmäßig größtes Grippeimpfprojekt

Nächstes Modellprojekt: Auch Niedersachsen will impfen»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»

Nicht nur ACE-2

Neuropilin: Zweiter Eintritts-Rezeptor für Sars-CoV-2»
Panorama

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»

Die Pandemie kreativ nutzen

Ernährungsberaterin, Trainerin und jetzt auch noch Podcast!»

Bisher kein Gerichtsverfahren

Apotheken-Geiselnahme: Täter soll erneut begutachtet werden»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahns Unterschriftenmappe»

adhoc24

Temperaturkontrollen im Versand / Corona-Impfstoff / Schnelltests in Apotheken»

Versandapotheken

DocMorris wirbt für Online-Ärzte»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»