Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich

, Uhr

Berlin - Unsere Hände sind täglich im Gebrauch und machen so einiges mit. Dennoch wird die Pflege der Hände häufig vernachlässigt und unterschätzt. Umwelteinflüsse, Hygienemaßnahmen und Arbeitsbedingungen können jedoch ihre Spuren hinterlassen. Daher ist eine regelmäßige Pflege der Hände wichtig.

Zum Download

Hände sind einzigartig und gelten als „Spiegel der Seele“. Sie sind häufig neben dem Gesicht die ersten Körperteile, welche den Mitmenschen ins Auge fallen. Außerdem können Hände einiges über einen Menschen und sein Leben verraten: Sie lassen sowohl Vermutungen über eine körperliche Tätigkeit, bei der die Hände besonders beansprucht werden, als auch Aussagen über das Alter oder die Hygiene eines Menschen zu. Dreckige, ungepflegte Fingernägel oder Schwielen lassen keinen guten Eindruck bei unserem Gegenüber entstehen. Trockene, aufgesprungene Knöchel können jedoch auch schmerzhaft sein und die ideale Eintrittspforte für Keime und Infektionen darstellen. Die Pflege der Hände ist daher sehr wichtig und sollte nicht vernachlässig werden.

Unsere Hände: Ständig im Gebrauch

Durch verschiedene Faktoren können die Hände beansprucht werden. Besonders die Haut am Handrücken ist sehr dünn und besitzt nur wenige Talgdrüsen, um sie mit ausreichend Feuchtigkeit und Lipiden zu versorgen. Durch häufiges Händewaschen, Chemikalien, manuelle Einflüsse oder auch das Tragen von Handschuhen kann die Hautbarriere gestört werden. Die Folge sind trockene, raue Hände. Häufig gehen diese mit Spannungsgefühlen oder Juckreiz einher. Manchmal können auch Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzeme oder Allergien Auslöser für die Beschwerden sein. Wichtig ist in jedem Fall die Hautbarriere zu stärken und Feuchtigkeit zu binden, damit Umwelteinflüsse besser vertragen werden.

 

Im Alter wird die Haut noch dünner. Häufig kommen bräunliche Verfärbungen, sogenannten „Altersflecken“, hinzu. Für ältere Hände eignen sich daher spezielle Handcremes mit einem hohen Lipidanteil und einem Sonnenschutzfaktor. Letzterer wirkt der Entstehung von neuen Pigmentflecken entgegen. Medipharma Cosmetics hat mit der Altersflecken-Reduzierer-Handcreme eine dermatologische Hautpflege im Sortiment, die auch bereits bestehende Altersflecken reduzieren soll.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Mit Nährstoffen den Schlaf unterstützen
Social Jetlag – Hören auf die innere Uhr »
Hörgerät und Nahrungsergänzungsmittel
Tinnitus: Was gegen die Ohrgeräusche helfen kann »
Mehr aus Ressort
Narbenbildung & Infektionen
Pickel ausdrücken – ja oder nein? »
Herausfordernde Wundbehandlung
Dekubitus-Beratung: Worauf kommt es an? »
Transplantate aus „Kaiserschnitt-Abfall“
Amnion-Membran verschließt chronische Wunden »

Downloadmaterial

Weiteres
„Fax, Karten und Konnektoren gemeinsam wegschmeißen“
Bild-Gipfel: E-Rezept und Vorsorge»
Mit Nährstoffen den Schlaf unterstützen
Social Jetlag – Hören auf die innere Uhr»
Hörgerät und Nahrungsergänzungsmittel
Tinnitus: Was gegen die Ohrgeräusche helfen kann»
Keine Innovation – kein Nutzen
DGE: High-Protein-Produkte sind überflüssig»